Facebook
     +++  Das Projekt bea-Brandenburg  +++     
     +++  ClusterUpdates - News aus Ostbrandenburg  +++     
     +++  Fürstenwalde macht mit bei „Nette Toilette“  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Lokale Agenda 21

   

Kontakt

Aktive Gruppen:

Interessengruppe: "Menschen mit Handicap"

Dies ist eine öffentliche Versammlung zu der alle Menschen, die Interesse an einer "Stadt ohne Barrieren" Interesse haben, herzlich eingeladen sind!

 

Menschen mit Handicap Gruppe der Lokalen Agenda 21

Zur Zeit Aktive: Kathrin Gliesche, Marion Holzheier, Michael Niesyto, Peter Apitz,

Liselotte Hettwer, Inge Kurschat-Czerwinske, Elke Neitsch, Siegried Daske, Matthias Tucholski

 

Peter Apitz

Telefon: 03361 301539

 

Nächster Treff: 19.04.2017 um 15 Uhr im F.I.K.S. e.V. in der Wilhelmstr. 47c

 

Protokoll vom 06.03.2017

anwesend waren: E. Neitsch, L. Hettwer, M. Holzheier, S. Daske, M. Niesyto, P. Apitz, K. Gliesche

 

1. Protokollkontrolle ohne Beanstandung

 

2. Gestaltung des europäischen Protesttages von Menschen mit Behinderung am 05.05 2017.

Fotowettbewerb zum Thema: "Mensch - Stadt - Handicap, Perspektiven die überraschen".  Ausstellung in der Fürstengalerie geplant vom 02.05. - 05.05.17.

Preisverleihung am 05.05.17. Eine Auswahl prämierter Fotos soll in den Wegweiser

übernommen werden.

 

Zum Bundesteilhabegesetz werden wir eine Informationsveranstaltung mit dem Landesbeauftragten Herrn Dusel am 02.05. um 17.00 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses veranstalten.

Wenn zum Fotowettbewerb ausreichend Wettbewerbsbilder eingesandt werden, wird die Fotoausstellung kurz davor, um 16.30 Uhr in der Fürstengalerie eröffnet.

Die Ausstellung soll dann vom 02.05 bis 05.05. in der Fürstengalerie gezeigt werden. 

Zur Klärung: Transport der Aufsteller vom Museum in die Fürstengalerie und zurück!?

 

- Zum Thema "Gehörlosigkeit" soll zu betroffenen Personen (Selbsthilfegruppen) Kontakt aufgenommen werden, um auch in diesem Bereich für den Abbau von Barrieren gemeinsam zu streiten.

- Altes Thema Euroschloß für die Beh.-Toilette im Rathaus Center?!!!

-Verkehrsinsel Einmündung Rauener Str. muss erneuert werden!

-Ein leiser Summer an der Tür zum Bürgerbüro, wäre hilfreich für Sehbehinderte und Blinde!

 

Aufruf zum Fotowettbewerb:

 

Fotowettbewerb: Mensch - Stadt - Handicap
Perspektiven die überraschen!

Anlass:
Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05.05.2017

Mitmachen!
Nehmen Sie am Fürstenwalder Fotowettbewerb 2017 teil und senden Sie uns ihre Perspektiven zum Thema. Möglicher Ansatzpunkt ist beispielsweise die Darstellung der Stärken von Menschen mit Behinderung, von Barrierefreiheit, von Selbstbestimmung und Selbstverständlichkeit der Teilhabe am beruflichen Leben.
Beiträge, die Exklusionen oder Beeinträchtigungen in der Barrierefreiheit zum Ausdruck bringen oder zum Nachdenken anregen, sind gleichermaßen willkommen.
Einschränkungen hinsichtlich der Art der thematisierten Beeinträchtigung und Beschäftigung gibt es nicht. Auch das Einbringen weiterer Aspekte zum Thema ist möglich.

Einsendeschluss: 15. April 2017

Anforderungen.
Die eingereichten Bilder dürfen nicht älter als 24 Monate und noch nicht vorab publiziert worden sein. Eine hohe technische Qualität der Fotos wird vorausgesetzt, Composings sind nicht zugelassen. Grundsätzlich sind hoch aufgelöste Bilddaten (mind. 3456 x 2304 Pixel bei 219dpi im jpg-Format) zusammen mit den folgenden Informationen und Unterlagen einzureichen:
1. Name des Fotografen/ der Fotografin
2. Kontaktdaten des Fotografen/ der Fotografin
3. kurzer erläuternder Text zur Intention des Werkes
4. Aufnahmedatum des Fotos
5. Standortinformationen zum Foto
6. ggf. Einverständniserklärungen abgebildeter Personen
7. ggf. beizufügende unwiderrufliche Einverständniserklärung des Betriebsinhabers oder sonstigen Grundstückinhabers, sofern die Aufnahmen innerhalb der Betriebsanlagen oder innerhalb des Grundstücks eines Dritten erstellt wurden oder ein fremder Betrieb oder ein sonstiges Grundstück beziehungsweise Teile davon auf dem Wettbewerbsbeitrag abgelichtet sind
8. Erklärung zu Urheber- und Nutzungsrechten:*
Hiermit erkläre ich, dass ich über alle Rechte der eingereichten Bilder verfüge. Die Bilder sind frei von Rechten Dritter. Ich räume dem Behindertenrat der Stadt Fürstenwalde die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte, einschließlich des Rechts zur Bearbeitung der Bilder, ein. Dies umfasst auch die Verwendung der Bilder für Print- und Onlinepublikationen. Die Urheberrechte bleiben unberührt und der Urheber wird bei der Veröffentlichung namentlich erwähnt.
* Eine individuelle Abstimmung zu den Nutzungsrechten ist möglich!

Das Einreichen von Beiträgen erfolgt ausschließlich online: Die Bilddaten mit den begleitenden Informationen senden Sie bitte dem Behindertenbeirat als E-Mail Anhang über File-Link/DropBox oder unter Zuhilfenahme von ImageShark, Picasa oder flickr an:
Erklärungen können gesendet werden als Mailanhang (Scan) oder per Post an:
F.I.S.K. e.V.,
z.Hd. Frau L. Hettwer (Behindertenbeirat)
Wilhelmstr. 47c
15517 Fürstenwalde
Die Daten werden innerhalb von fünf Werktagen abgerufen. Ist ein Wettbewerbsbeitrag eingegangen, erhält der Absender bzw. die Absenderin eine Eingangsbestätigung. Einmal eingereichte Wettbewerbsbeiträge dürfen nachträglich nicht mehr verändert werden. Eingereichte analoge Fotos oder Datenträger werden nicht berücksichtigt, nicht zurückgesandt.

 

Preise:
Auf fünf Gewinner warten attraktive Preise: Warengutscheine und Präsente aus dem Fürstenwalder Einzelhandel. Zu den Preisgebern gehören:
Elisabeth Alter (Landtagsabgeordnete, SPD)
Filmtheater Union
Moses
Christoporus Werkstätten
format gGmbH
Pro Natura
Zusätzlich wird eine Auswahl der Wettbewerbsfotos im Wegweiser Fürstenwalde barrierefrei und auf der Fürstenwalder Internetseite veröffentlicht. Darüber hinaus werden Fotos an zentralen Orten der Innenstadt und mit einer Wanderausstellung an verschiedenen Orten des Landkreises ausgestellt.
Viel Spaß beim Foto-Streifzug durch Fürstenwalde!