Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  04.12.2019 WEIHNACHTSMARKT Wer hat Ideen?  +++     
     +++  Mit Schwung durch den Herbst  +++     
     +++  25. bis 28.11. Projektwoche DAS LEBEN IST BUNT  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Interessengruppe "Menschen mit Handicap"

   

Kontakt

Aktive Gruppen:

Interessengruppe: "Menschen mit Handicap"

Dies ist eine öffentliche Versammlung zu der alle Menschen, die Interesse an einer "Stadt ohne Barrieren" Interesse haben, herzlich eingeladen sind!

 

Zur Zeit Aktive:

Kathrin Gliesche, Marion Holzheier, Michael Niesyto, Peter Apitz, Inge Kurschat-Czerwinske, Matthias Tucholski

 

Peter Apitz

Telefon: 03361 301539

 

Nächster Treff der Gruppe "Menschen mit Handicap" am 04.11.2019 um 15.00 Uhr im Innenstadtbüro, Mühlenstr. 25

 

Protokoll vom 30.09.2019

 

anwesend: P. Apitz, H. Reichmuth, Frederike Franz, Karsten Becker, L. Piechnick, M.Niesyto, M. Holzheier

 

1. Protokollkontrolle i.O.

 

2. Peter Apitz berichtet  wird zum nächsten Treffen Frau Rußig vom Tourismusverband Seenland Oder-Spree einladen. Thema: Vereinheitlichung von Standards zwischen der TMB GmbH und "Reisen für Alle"

 

3.Hinweise zum Verkehr in der Geschwister-Scholl-Straße von Frau Franz: Ruhestötungen durch Verkehr in den Nachtstunden. Ist es möglich in den Nachtstunden die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen?

 

4. Herr Becker empfiehlt ein zeitweises Alkoholverbot in der Innenstadt zu prüfen. Es gibt Vorbilder wie z.Bsp. Görlitz

 

5. Fragen an die Verwaltung:

gestellt am 03.09.19

5.1 Der Fahrradverkehr in Fürstenwalde gestaltet sich oft ohne Rücksicht auf geltende Verhehrsregeln. Für Menschen mit psychischen Einschränkungen (z. Bsp. Angststörung u.a.)

und Menschen mit körperlichen und sensorischen Einschränkungen sowie Senioren

bildet dies oft erhebliche Barrieren für die Teilnahme am öffentlichen Verkehr!

 

gestellt am 04.09.19

5.2 Ist der Otto-Nuschke-Platz ein Umschagsort für BTM?

 

gestellt am 03.09.19

5.3 Ordnungsamt_In der Feldstr. 4 verstellt ein Händler den Fußweg!?

 

mehrfach gestellt zuletzt am 03.09.19

5.4  In der Rosa-Luxemburg-Str. östlich von A.-Bebel-Str. erschwert ein Gullideckel das Passieren für Menschen mit Rollator oder Rollstuhl auf dem Gehweg und westlich der A.-Bebel-Str. wird auf dem Gehweg geparkt!

 

weitergeleitet an das Büro der Beauftragten des Landkreises 9/19

5.5 Hinweis für den BB des Landkreises: Die Beh.-Toilette in der Seestr. in Bad Saarow ist nicht mit dem Euro-Schlüssel zu öfnen!

 

Neuordnung der Betreibersituation ab 1/20
5.6 Die Bedingungen im Innestadtbüro sind für Erreichbarkeit und Transparenz der hier tagenden LA21 nicht ausreichend. Zuständigkeiten in der Stadtverwaltung zum Raummanagement und Kommunikationsvermittlung (Rufumleitung, Postannahme ect.) müssen verbessert werden.

Eine Organistaionsrunde aller Akteure der LA21 und der Stadtverwaltung (Ch. Tschepe) ist wünschenswert.
 

mehrfach angefragt!!!

5.7 Aufzüge am Bhf. funktionieren oft nicht! Informationen vor Reiseantritt online wäre wünschenswert!

 

mehrfach angefragt!!!

5.8 Die Beh.-toilette am Bhf. ist nicht nutzbar. Letzte Info war, dass die Bahn kein Interesse an der Betreibung hat! Es fehlen grundsätzlich öffentliche Toiletten am Bahnhof!!!

 

mehrfach angefragt!!!

5.9 Die Rauener Straße ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen unzumutbar. Ein Gespräch mit der Beauftragten des Landkreises und dem Straßenbauamt soll durch den Behindertenbeirat angeregt werden.

 

 

 

 

Die InteressenGemeinschaft oHo ist Ansprechpartnerin für psychisch belastete Menschen.

Sie arbeitet in drei Projekten:

  • Outsider Art Galerie
  • SeelenZirkel
  • KreativTreff

Kontakt:

Interessengemeinschaft oHo

Mühlenstraße 17

Tel. 0162 3045539