Facebook
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Städtepartnerschaften

Wir sind Partner in Europa.

 

Kontakt

Unter diesem Motto leisten wir in Fürstenwalde unseren aktiven Beitrag und stellen uns unserer Verantwortung, am gemeinsamen Haus Europa mitzubauen. Manch einer fragt sich, ob eine deutsch-deutsche Städtepartnerschaft noch ihre Berechtigung hat, ob eine deutsch-polnische Partnerschaft Sinn macht. Wir sagen ja.

 

Wenn Sie neugierig geworden sind oder sich ermuntert fühlen, mitzumachen, dann informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die Städtepartnerschaftsarbeit zu unterstützen.

 

Stadt Fürstenwalde/Spree

Büro der Stadtverordneten-versammlung

Am Markt 4

15517 Fürstenwalde/Spree

E-MAIL senden

 

Ihre Ansprechpartnerin

Franka Koch

Zimmer 122
Telefon: 03361 557-117

Fax/AB: 03361 557-3117

Aktivitäten

 

 

Unsere Partnerstädte

 

 

ReinheimReinheim

Seit 1989 besteht unsere deutsch-deutsche Städtepartnerschaft mit Reinheim (Hessen).

 

ChoszcznoChoszczno

Seit 1992 unterhalten wir eine deutsch-polnische Städtepartnerschaft mit Choszczno.

CestasCestas

Im Jahr 2003 haben wir einen Freundschafts-vertrag mit der französischen Stadt Cestas unterzeichnet.

 

SulechówSulechów

Im Januar 2014 wurde die Städtepartnerschaft mit Sulechów in Fürstenwalde unterzeichnet. Im Mai erfolgte der Austausch der Unterschriften in Sulechów.

 

Die freundschaftlichen und städtepartnerschaftlich geknüpften Beziehungen nach Reinheim (Hessen), nach Choszczno (Polen), Sulechów (Polen), nach Cestas (Frankreich) sowie Licata (Italien) zeugen davon. Und sie bestärken uns in unseren Bemühungen um Verständigung, gegenseitigem Verständnis und der Erweiterung und Festigung von Sprachkenntnissen. Ein  freundschaftliches Miteinander und einen vertrauensvollen Umgang sind die Grundlage für bi- oder trinationale Partnerschaftsbeziehungen unserer Städte.


Karl Hartmann, Bürgermeister unserer hessischen Partnerstadt Reinheim, hat einmal gesagt: „Wenn wir einen Betrag zur Beseitigung der inneren Spaltung Deutschlands leisten wollen, können wir dies auf kommunaler Ebene durch unsere Partnerschaftsvereine am besten bewirken.“ Das war anlässlich des 10jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums Reinheim – Fürstenwalde im Jahr 1999.

Stadteingangsschilder Städtepartnerschaft

Schon am Ortseingsschild wird deutlich: Städtepartnerschaft ist der Stadt Fürstenwalde wichtig.

 

Nun können beide Städte auf eine fast 25jährige gemeinsame Geschichte zurückblicken. 25 Jahre, in denen es gelungen ist, die Städtepartnerschaft nicht nur „am Leben zu erhalten“, sondern mit Leben zu erfüllen. Viele denken an die gemeinsamen Begegnungen, an die herzlichen Freundschaften auch auf privater Ebene, an die gemeinsam verbrachte Zeit und das Zusammenhörigkeitsgefühl.

 

Großer Beliebtheit erfreuen sich immer noch die jährlichen Treffen beider Städtepartnerschafts-vereine, die nunmehr „mittig“ unserer Republik stattfinden und auch der gemeinsamen Erkundung anderer Regionen dienen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Städtepartnerschaftsbeziehungen richtet sich nach Polen. Gerade konnte mit der Stadt Sulechów eine Absichtserklärung zur Gründung einer Städtepartnerschaft unterzeichnet werden. Wir wollen damit nicht nur vom europäischen Netzwerk profitieren, sondern uns aktiv einbringen und unsere Erfahrungen weitergeben. Völkerverständigung, der Abbau von Vorurteilen, die Förderung des gegenseitigen Verständnisses, der Jugend- und Kulturaustausch, das gegenseitige Kennenlernen von Traditionen und Geschichte sind Vorhaben, bei denen uns die Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Vereine beider Städte tatkräftig unterstützen.


In die freundschaftlichen Beziehungen nach Cestas (F) – über 30 Jahre mit unserer Partnerstadt Reinheim verbunden – waren wir von Anfang an einbezogen. So haben sich viele private Freundschaften gefunden und immer wieder Anlässe ergeben, dass wir uns auf kulturellem und sportlichem Wege austauschen konnten. Ein-, zweimal im Jahr werden die Kontakte erneuert und vertieft und machen sich Delegationen gegenseitig auf den weiten Weg. Immerhin sind rd. 1.800 km zurückzulegen.

Kunstwerk Einigkeit

Mit großer Beteiligung wird das Kunstwerk "Einigkeit" des Fürstenwalder Künstlers Werner Menzel anlässlich des 15jährigen Städtepartnerschaftsjubiläums Reinheim - Fürstenwalde 2004 in Reinheim enthüllt.