Facebook
     +++  Das Projekt bea-Brandenburg  +++     
     +++  ClusterUpdates - News aus Ostbrandenburg  +++     
     +++  Fürstenwalde macht mit bei „Nette Toilette“  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Förderprogramm Soziale Stadt

Ziel des Programms ist die

 

Kontakt

Brunnen bohrendauerhafte Verbesserung der Wohn- und Lebensverhältnisse in Fürstenwalde-Nord. Dazu gehört das Aufzeigen neuer Lebensperspektiven und -chancen, die Motivierung zur Selbstorganisation und Artikulation von Interessen sowie bauliche Aufwertungen im Stadtteil Nord.

 

Ein Ergebnis ist bereits das Nord-Portal, eine eigene Internetseite, die über Aktivitäten im Stadtteil berichtet und Menschen zusammenführen will.

 

 

Die Gebietskulisse, die Ziele, Handlungsfelder sowie Maßnahmen und Projekte für das Stadtgebiet in Fürstenwalde-Nord sind im Integrierten Handlungskonzept/Integrierten Entwicklungskonzept dargelegt. Zum Integrierten Entwicklungskonzept gibt es 2 Fortschreibungen.

 

 

 

Anträge auf Finanzierung aus dem Verfügungsfonds können mit dem unten stehenden Antragsformular beantragt werden. Dabei ist zu beachten, dass vor Auszahlung der Fördersumme ein Anteil von 50 % der Gesamtkosten von einem Dritten in den Verfügungsfonds eingezahlt wird.

 

pdf Antrag auf Finanzierung aus dem Verfügungsfonds

 

Über das Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" informiert der Bund auf einer eigenen Seite.

 

Informationen des Bundes zur Sozialen Stadt

 

 

Stadt Fürstenwalde/Spree
Fachgruppe Stadtplanung
Am Markt 4
15517 Fürstenwalde/Spree

E-Mail senden

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Jeannine Albrecht

Stadtplanung

Zimmer 222

Telefon: 03361 557-224

Fax/AB: 03361 557-3224

 

Irina Retzlaff

Fördermittelmanagement

Zimmer 115

Telefon: 03361 557-210

Fax/AB: 03361 557-3210