Facebook
     +++  Newsletter Lotsendienst erschienen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Beteiligungen

Planungen

 

Kontakt

die sich derzeit in der Aufstellung befinden.

 

Folgende Planungen befinden sich zur Zeit in der Beteiligung gemäß § 3 Abs. 1 bzw. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) oder bei Planungen nicht nach BauGB in Anlehnung daran:

 

1. Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes für die Stadt Fürstenwalde/Spree

hier: Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne des § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

 

Die Stadt Fürstenwalde/Spree hat den Leipziger Standort des Planungs- und Gutachterbüros Stadt + Handel mit der 1. Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes beauftragt. Zahlreiche Veränderungen im Einzelhandelsbesatz, die vielfältigen Entwicklungen im Handel und nicht zuletzt die aktuelle Rechtsprechung machen eine Überarbeitung der mittlerweile 8 Jahre alten Konzeption erforderlich. Die 1. Fortschreibung ist wichtig für die Sicherung und Entwicklung insbesondere der Zentren und der Nahversorgung.

 

Die 1. Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes soll durch die Stadtverordnetenversammlung als städtebaulicher Rahmenplan mit Selbstbindung für die Verwaltung beschlossen werden. Damit kann das Konzept gemäß § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB bei der Aufstellung von Bauleitplänen und auch für die Beurteilung von Bauanfragen herangezogen werden. Im Verfahren werden deshalb berührte Behörden, die Nachbargemeinden, benachbarte zentrale Orte und die Öffentlichkeit analog zur Bauleitplanung beteiligt.

 

Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB

 

Der Entwurf der 1. Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes wird

 

vom 27.09.2017 bis einschließlich 27.10.2017

 

im Wartebereich der Fachgruppe Stadtplanung der Stadt Fürstenwalde/Spree, 2. Obergeschoss im Rathauscenter, Am Markt 4 in 15517 Fürstenwalde/Spree zu jedermanns Einsichtnahme zu den folgenden Zeiten:

 

Montag 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr,

Dienstag 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr,

Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr,

Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr sowie

Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

 

öffentlich ausgelegt.

 

Im Auslegungszeitraum können Stellungnahmen zur 1. Fortschreibung des Konzeptes abgegeben werden.

 

Zusätzlich findet am 10.10.2017 um 18.30 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses, Am Markt 1 in 15517 Fürstenwalde/Spree eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Nach der inhaltlichen Vorstellung der 1. Fortschreibung des Konzeptes besteht die Möglichkeit, sowohl Rückfragen zu stellen als auch Anregungen, Hinweise und Stellungnahmen dazu vorzutragen.

 

Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 16 Hauptsatzung der Stadt Fürstenwalde/Spree

 

Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB zur 1. Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes wird hiermit gemäß § 16 Hauptsatzung der Stadt Fürstenwalde/Spree öffentlich bekannt gemacht.

 

 

Die Planunterlagen sind zusätzlich im Internet unter folgender Adresse einsehbar:

http://www.stadt-fuerstenwalde.de/seite/186154/beteiligungen.html

 

 

Fürstenwalde/Spree, den 14.09.2017

 

Hans-Ulrich Hengst

Bürgermeister

 

 

 

 

Stadt Fürstenwalde/Spree
Fachgruppe Stadtplanung
Am Markt 4
15517 Fürstenwalde/Spree

E-Mail senden

 

Ihre Ansprechpartner/innen

Wigbert Bengtsson

Zimmer 217

Telefon: 03361 557-207

Fax/AB: 03361 557-3207

 

Petra Wildschütz

Zimmer 218

Telefon: 03361 557-206

Fax/AB: 03361 557-3206

 

Jeannine Albrecht

Zimmer 222

Telefon: 03361 557-224

Fax/AB: 03361 557-3224

     

 

Hinweis: Alle im Internet zur Verfügung gestellten Materialien sind ohne Gewähr. Es gelten die in Papierform vorliegenden Original-Unterlagen.

 

Die korrekte Übermittlung und Verarbeitung von elektronisch abgegebenen Stellungnahmen sind mit Risiken verbunden. E-Mail-Adressen der Stadt Fürstenwalde/Spree dienen grundsätzlich nur zum Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur oder Verschlüsselung.
Für die Übermittlung rechtsverbindlicher Erklärungen oder Anträge, die nach geltendem Recht der qualifizierten elektronischen Signatur bedürfen, nutzen Sie bitte die Adresse