Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  SchulCloud  +++     
     +++  Aussetzung von Elternbeiträgen und Essengeld  +++     
     +++  Elterninformation  +++     
     +++  Erreichbarkeit der Lehrkräfte  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Nur mit Termin ins Rathaus auch für Einsichtnahmen

Fürstenwalde/Spree, den 26.03.2020

Derzeit ist in der Stadtverwaltung Fürstenwalde/Spree aufgrund der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie kein Besucherverkehr gestattet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sind jedoch weiter für die Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder erreichbar. Per Telefon, E-Mail oder Post können die zuständigen Fachgruppen kontaktiert werden. Für unaufschiebbare Angelegenheiten, bei denen die Anwesenheit der Bürgerinnen und Bürger zwingend erforderlich ist, müssen Termine vereinbart werden, die flexibel von den zuständigen Mitarbeitern während ihrer Anwesenheit ausschließlich im Bürgerbüro wahrgenommen werden.

 

Auch für die Einsichtnamen von Auslegungen gelten vorrübergehend besondere Bestimmungen. Die Auslegung der Bekanntmachung des Landesamts für Umwelt vom 10. März 2020 „Wesentliche Änderung des Kraftfuttermischwerkes in 15517 Fürstenwalde/Spree“ Reg.-Nr. G08316 ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung mit der zuständigen Fachgruppe im Bürgerbüro einzusehen. Darüber hinaus ist der Bericht zu den voraussichtlichen Umweltauswirkungen des Vorhabens (UVP-Bericht) während der Auslegungszeit auch im zentralen Internetportal des Landes Brandenburg veröffentlicht:

https://www.uvp-verbund.de/bb

 

Die Maßnahmen dienen dem Schutz der Mitarbeiter und Bürger gleichermaßen, wir bitten um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.  

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Nur mit Termin ins Rathaus auch für Einsichtnahmen