Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  13. Regionale Aubildungsbörse 2020  +++     
     +++  1. Fürstenwalder Schul-WM im Mädchenfußball  +++     
     +++  Kita- und Schulkinder im Zauberzahlenwald  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Energiesparen kinderleicht

Fürstenwalde/Spree, den 14.05.2019

Heute im Festsaal des Alten Rathauses: Über 50 Kinder aus Fürstenwalder Kitas und Schulen, die über ihre Arbeit beim Energiesparprojekt berichteten. Die jüngsten Teilnehmer aus der Kita Parkspatzen erzählten, wie sie richtiges Lüften gelernt haben. Die Kinder der Theodor-Fontane-Grundschule haben klassenübergreifend an Themen wie Strom- und Heizenergieverbrauch gearbeitet und alles auf eine Wandzeitung gebracht und ihre Ergebnisse vorgestellt, wohingegen es im Hort Wirbelwind eher um den CO2-Fußabdruck ging, den jeder hinterlässt. Viele spannende Projekte, wichtige Themen, die von den Einrichtungen jeweils in eigener Weise aufgegriffen wurden. Die Kinder haben in den vergangenen Monaten viel gelernt und tragen ihr Wissen gern weiter, wie in der Sigmund-Jähn-Grundschule. Hier reden die Kinder mit den anderen Klassen über das Gelernte.

Halbzeitbilanz: Es ist ein Projekt, das sich nicht nur inhaltlich für alle auszahlt. Die Hälfte des durch die Maßnahmen eingesparten Geldes können die Einrichtungen direkt ausgeben, die andere Hälfte spart die Stadt. So konnte sich jede Einrichtung bereits heute über einen Betrag zwischen 200 und 2.200 Euro freuen. Wir sagen herzlichen Glückwunsch, vielen Dank für das Engagement und wünschen uns, dass das Projekt weiter so großartig umgesetzt wird.  

 

Foto: Die Kinder sind vor der Präsentation ihrer Zwischenergebnisse top motiviert.

Fotoserien zu der Meldung


Halbzeitbilanz Energiesparprojekt (14.05.2019)

Kinder der Fürstenwalder Einrichtungen präsentieren ihre Egebnisse zur Halbzeit des Energiesparprojektes.