Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Eheschließung


Kurzinformationen

Anmeldung Ihrer standesamtlichen Trauung


Sie haben beschlossen, Ihren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Ein wunderbarer Entschluss, den Sie auch nach außen hin sichtbar machen sollten. Lassen Sie Ihre Eheschließung in Fürstenwalde/Spree besiegeln. Das Standesamt Fürstenwalde/Spree bietet Ihnen die Möglichkeit, sich an folgenden Orten das Ja-Wort geben:

 

  • Trauzimmer im Alten Rathaus
  • Haus am Spreebogen
  • Restaurant Seeblick in Fürstenwalde/Spree, Ortsteil Trebus
  • Bischofsschloss
  • Brauereimuseum im Alten Rathaus

 

Termine für Eheschließungen 2020
Eheschließungen sind generell möglich, von Montag bis Freitag, während der Dienststunden. Samstagstermine für die Monate Januar bis April und Oktober bis Dezember werden nach Bedarf vergeben.


Für die Monate Mai bis September 2020 werden folgende Samstagstermine  angeboten.

  • im Mai: 02.05.2020 und 23.05.2020
  • im Juni: 06.06.2020 und 27.06.2020
  • im Juli: 11.07.2020 und 25.07.2020
  • im August: 08.08.2020 und 22.08.2020
  • im September: 05.09.2020 und 26.09.2020 

 

Eheschließung im Inland
Die beabsichtigte Eheschließung ist beim zuständigen Standesamt persönlich anzumelden. Zuständig ist der Standesbeamte des Wohnsitzes. Haben die Verlobten unterschiedliche Wohnsitze, so können sie ein Standesamt selbst wählen.

Ist einer der Verlobten verhindert, so hat er eine schriftliche Erklärung darüber abzugeben, dass er mit der Anmeldung durch den anderen Verlobten einverstanden ist. Dieser Vordruck ist beim Standesamt erhältlich oder steht hier zum Download bereit:

 

pdf Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung

 

Die Ehe kann bei jedem beliebigen deutschen Standesamt geschlossen werden. Nach Prüfung der Ehefähigkeit werden die Unterlagen dem Standesamt, bei welchem die Trauung stattfinden soll, übersandt.

Die Anmeldung der Eheschließung hat eine Gültigkeit von 6 Monaten.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gern auch telefonisch oder per standesamt@fuerstenwalde-spree.de

zur Verfügung.

 

Sie können Ihre Eheschließung auch online anmelden.

 

Eheschließung im Ausland
Sie beabsichtigen den Bund fürs Leben im Ausland zu schließen. Welche Voraussetzungen bzw. Unterlagen für die Eheschließung in dem von Ihnen gewählten Land vorzulegen sind, bestimmen die Vorschriften des jeweiligen Staates. Informationen können Sie bei Botschaften und Konsulaten erhalten, die Sie oft auch über das Internet erreichen können: Auswärtiges Amt

 

Die Anerkennung deutscher öffentlicher Urkunden erfolgt im Ausland oft nur dann, wenn die Urkunde durch die zuständige innere Behörde (Ministerium des Innern des Landes Brandenburg) beglaubigt wurde.

 

Nach Ihrer Hochzeit im Ausland können Sie beim Standesamt Ihres Wohnsitzes in Deutschland die Beurkundung Ihrer Eheschließung im Eheregister beantragen (§ 34 Personenstandsgesetz). Dieser Antrag ist nicht fristgebunden. Wir empfehlen, sich zur Namensführung im Standesamt beraten zu lassen.

 

Ehe für alle

 

In der Bundesrepublik Deutschland können gleichgeschlechtliche Paare seit dem 01.10.2017 eine Ehe eingehen oder ihre bestehende Lebenspartnerschaft in eine Ehe umwandlen lassen. 

 

Anmeldung der Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare

Die benötigten Unterladen zur Anmeldung der Eheschließung gleichgeschlechtlicher Paare sind selbstverständlich identisch mit den Unterladen zur Anmeldung der Eheschließung. 

Beachten Sie bitte, dass die dazu vorzulegenden Dokumente von Ihren persönlichen Verhältnissen wie Familienstand, Staatsangehörigkeit, Vorehe/bereits begründete Lebenspartnerschaften abhängig sind.

 

Umwandlung einer bestehenden Lebenspartnerschaft in eine Ehe

Eine bestehende Lebenspartnerschaft wird nicht automatisch in eine Ehe umgewandelt. Sollten Sie eine Umwandlung wünschen, so müssen Sie dies persönlich beim Standesamt beantragen. Eine bestehende Lebenspartnerschaft kann aber auch nach dem 01.10.2017 als solche fortgeführt werden.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, beraten wir Sie gern individuell im Standesamt.


Notwendige Unterlagen

Zur Anmeldung der Eheschließung alle Dokumente im Original einzureichen.

 

Sie waren noch nicht verheiratet und sind beide deutsche Staatsangehörige, dann müssen Sie folgende Unterlagen mitbringen:

  • beglaubigte Ablichtung aus dem Geburtseintrag
    oder bei Geburt im Ausland: Geburtsurkunde
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. Nachweis zur Staatsangehörigkeit
  • ggf. Bescheinigung über Namensänderung
  • ggf. Erweiterte Meldebescheinigung

 

Sie haben gemeinsame Kinder:

  • Geburtsurkunde
  • ggf. Nachweis der Vaterschaftsanerkennung

 

Waren Sie oder Ihr Partner schon einmal verheiratet, dann sind zusätzlich zu den bereits genannten Unterlagen folgende Dokumente vorzulegen:

  • Heiratsurkunde der letzten Ehe
  • Scheidungs-, Aufhebungs-, Nichtigkeitsurteil mit Rechtskraftvermerk
  • Sterbeurkunde

 

Gegebenenfalls sind für weitere Vorehen die vorgenannten Unterlagen mit vorzulegen.


Ansprechpartner


Standesamt

Angela Weigelt
Standesamt im Alten Rathaus
Am Markt 1

Telefon 03361 557-234
E-Mail

Anke Thiede
Standesamt im Alten Rathaus
Am Markt 1

Telefon 03361 557-238
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).