Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Stellenangebot  +++     
     +++  Vorlesewettbewerb  +++     
     +++  DANKESBRIEF zum Sponsorenlauf  +++     
     +++  Jetzt online: Programme 2022 der Regionalstellen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fahrradverkehr

Über 90 Prozent der Fürstenwalder/innen

 

Kontakt

Radwege beachtenüber 18 Jahre besitzen ein Fahrrad und über 30 Prozent nutzen es als häufigstes Verkehrsmittel. Der relativ hohe Anteil der Fahrradfahrer/innen zeigt, wie wichtig das Thema Fahrradverkehr in Fürstenwalde ist. Seit 2003 verfolgt daher die Arbeitsgruppe Fahrradfreundliches Fürstenwalde das Ziel, die Bedingungen für den Fahrradverkehr in der Stadt zu verbessern. So werden u. a. Radfahrten durch die Stadt mit dem ADCF zur gemeinsamen Begutachtung von Konfliktsituationen organisiert sowie Informationsblätter zum Verkehrsverhalten herausgegeben.

 

Aktuelles

 

Bestandsaufnahme zum Radverkehrskonzept begonnen (10/2021)

Stadt der kurzen Wege, Verkehrswende und Klimaschutz sind die zentralen Stichworte für die Erstellung des Radverkehrskonzept! Damit sollen die Sicherheit für den alltäglichen Radverkehr erhöht werden und ein lückenloses Radwegenetz für Stadt- und Ortsteile sowie umliegende Gemeinden erstellt werden. Ergänzt wird dies durch ein bedarfsgerechte Fahrradabstellanlagen an den Zielorten.

 

Maßnahmen sind daher:

  • das bestehende Radwegenetz prüfen und ergänzen,
  • die Potenziale für E-Mobilität ausschöpfen,
  • die Netzplanung eines Haupt- und Nebenroutennetzes sowie
  • die Prüfung von belasteten Knotenpunkten und Vorschläge zu Errichtung von Abstellanlagen.
 
Neuaufstellung Fahrradboxen am Fürstenwalder Bahnhof

 

Die erste Maßnahme zur Verbesserung des Verkehrsknotenpunktes wird umgesetzt: Der Fürstenwalder Bahnhof erhält 42 neue Fahrradboxen. Die Stadt stellt die Boxen auf, um ein sicheres Abstellen von Fahrrädern zu gewährleisten. Damit werden die Voraussetzungen für Berufspendler*innen und alle anderen Bahnreisenden geschaffen, mit dem Fahrrad zum Bahnhof zu kommen. Die Standorte der Fahrradboxen sind hier einsehbar.

 

Die Aufstellung der Fahrradboxen wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Höhe von 76.440 Euro gefördert.

 

EU_EFRE_Logo

 

 

Die Boxen für Dauernutzer werden von der Wohnungswirtschaft mbH vermietet. Nähere Informationen erhalten Sie hier auf den Seiten der WoWi.

 

Stadt Fürstenwalde/Spree
Amt 21 - Stadtplanung
Am Markt 4

15517 Fürstenwalde/Spree
 

Ihr Ansprechpartner

Marcel Herzog

Zimmer 216

Telefon: 03361 557-244

Fax/AB: 03361 557-3244
E-Mail senden