Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Abschlusszeugnisse der 6. Klassen  +++     
     +++  Ab Montag 15.06.2020 regelmäßiger Hortbetrieb  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Schweinemarkt

Fassadengestaltung Filmtheater Union

 

 

     

Seit vielen Jahrzehnten ist das Filmtheater Union am „Schweinemarkt“ ein wichtiger Ort der Unterhaltung und der Kultur. Zugleich ist das Gebäude Bestandteil des städtebaulichen Ensembles „Schweinemarkt“, das eine jahrhundertlange Geschichte aufweist. Damit nicht nur der Platz und Teile der umgebenden Bebauung in neuem Glanz erstrahlen, sondern auch das Kino, wurde in Einvernehmen mit seinem Eigentümer im Frühsommer 2016 ein Gestaltungswettbewerb durchgeführt, um die Fassade differenziert und farbenfroh zu gestalten. Damit wurde einem Wunsch aus der Bürgerschaft Rechnung getragen: bei der Abstimmung über das „Bürgerbudget 2016“ war die Gestaltung der Kinofassade als eine wichtige Maßnahme auswählt worden.

 

Unter den eingereichten neun Arbeiten von Graffiti-Künstlern aus Fürstenwalde, dem östlichen Brandenburg und Berlin wählte die Jury, bestehend aus Vertretern der Kultur, Geschichte, Jugendarbeit und fachlich zuständigen Fachbereichen der Stadtverwaltung in einem anonymen Verfahren drei Preisträger und darunter den zur realisierenden Entwurf aus. Es setzte sich Büro GRACO GmbH & Co. KG aus Berlin mit Malte Nickau als Gestalter durch.

 

Im Oktober 2016 wurde die Fassade fertiggestellt und mit einem kleinen Festakt durch den Bürgermeister der Öffentlichkeit offiziell übergeben. Mit dabei waren neben dem Eigentümer des Kinos auch viele Fürstenwalder Persönlichkeiten, die auf dem gemalten Balkon nun dauerhaft die Nutzer des „Schweinemarktes“ begrüßen.

 

 Fassade Filmtheater Union