Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Trauer um ehemaligen Schulleiter  +++     
     +++  Schulgarten-Pflanzaktion der SJG mit hohem Besuch  +++     
     +++  UPDATE III: Unterstützung  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitschurinstraße - Ausbau begonnen

Fürstenwalde/Spree, den 05.04.2022

Am Montag, dem 4. April 2022, haben die Arbeiten in der Mitschurinstraße (von der Rosa-Luxemburg-Straße bis zur Spreestraße) begonnen. Der 280 Meter lange, noch unbefestigte Abschnitt wird erstmalig hergestellt. Die vorhandene Beleuchtungsanlage wird ebenfalls ersetzt.

 

Für die Arbeiten ist eine Bauzeit von drei Monaten vorgesehen, in der die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt ist. Die Zufahrt für Feuerwehr, Rettungswagen, Polizei und die Anwohner bleibt jedoch weiterhin gewährleistet.

 

Die Straße wird in einer Breite von fünf Metern als Mischverkehrsfläche ausgebaut. Seitlich werden fünf Parktaschen angeordnet. Die Entwässerung erfolgt über seitliche Mulden. Darüber hinaus werden laut Beschluss acht LED-Lampen aufgestellt und acht Krim-Linden gepflanzt.

 

Wir bitten schon jetzt um Verständnis für die unumgänglichen Lärm- und Schmutzbelästigungen während der Baumaßnahme.

 

Die beauftragte Bausumme beträgt ca. 250.000 Euro einschließlich Beleuchtung. Nicht enthalten in vor genannter Summe sind die Befestigungen der einzelnen Zugänge und Zufahrten mit Pflaster. Die bisherigen Baunebenkosten betragen ca. 40.000 Euro.

 

Es erfolgt eine Kostenumlage von 50 % auf die Anlieger. Die Beleuchtung wird nicht umgelegt. Die Vorplanung für die Herstellung der Mitschurinstraße wurde den Anliegern in einer Informations-veranstaltung am 12.11.2019 vorgestellt. Die Anlieger stimmten hierbei mehrheitlich für eine Herstellung als verkehrsberuhigter Bereich.

 

Bild zur Meldung: Mitschurinstraße - Ausbau begonnen