Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Trauer um ehemaligen Schulleiter  +++     
     +++  Schulgarten-Pflanzaktion der SJG mit hohem Besuch  +++     
     +++  UPDATE III: Unterstützung  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Bäume für die Stadt

Fürstenwalde/Spree, den 25.02.2022

In den kommenden Monaten werden im Stadtgebiet planmäßig insgesamt 83 Bäume neu gepflanzt.

 

Den Anfang macht in der kommenden Woche der Austausch der eingegangenen Rotdorn-Bäume an der Rathausstraße durch zehn Rot-Eschen. Durchgeführt werden die Arbeiten von der Firma GaLaBau GmbH Böhmer. Insgesamt werden von dem Unternehmen 40 Bäume in Fürstenwalde neu gepflanzt. Entlang der Molkenberger Straße werden 25 Bäume (Hainbuche, Feld-Ahorn, Vogelkirsche, Wildbirne und Winter-Linde) als Ergänzung der dortigen Feldhecke gesetzt. Fünf Stiel-Eichen an der Lise-Meitner-Straße ergänzen dort künftig die Allee. Die Arbeiten sollen Mitte März erfolgen.

 

Hinzu kommen 43 neue Bäume, die der Kommunalservice pflanzt. Hier geht es vor allem um den Ersatz von Bäumen, die wegen Trockenheit, Krankheit, Verkehrsunfällen oder Vandalismus abgestorben sind. Unter anderem werden die bereits fehlenden Mehlbeeren auf dem Kleinen Städtischen Platz durch fünf Zier-Äpfel ausgetauscht. Es werden aber auch neue Bäume gesetzt, wie z.B. an der Bullenwiese, an der Frankfurter Straße, im Grünen Grund oder auch zwei Maulbeerbäume auf dem Gelände des Jugendklub Süd und eine Buche auf dem Parkklub-Gelände.

Diese Baumpflanzarbeiten beginnen erst Ende März und werden sich bis in den April hineinziehen.

Aufgrund der Beseitigung der vielen Sturmschäden in der Stadt mussten die Baumpflanzarbeiten um drei Wochen verschoben werden.

 

 

Bild zur Meldung: Neue Bäume für die Stadt