Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Stellenangebot  +++     
     +++  Vorlesewettbewerb  +++     
     +++  DANKESBRIEF zum Sponsorenlauf  +++     
     +++  Jetzt online: Programme 2022 der Regionalstellen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neuer Onlinedienst: Anhörungen zum ruhenden Verkehr jetzt auch digital

Fürstenwalde/Spree, den 02.12.2021

Als eine der ersten Kommunen deutschlandweit kann Fürstenwalde ab Freitag, dem 3. Dezember 2021, einen Onlinebearbeitungsservice für Verkehrsordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr anbieten.

Verfahren werden damit effizienter und für die Bürgerinnen und Bürger bequemer durchgeführt werden können. Die gesamten Vorgänge werden, dank dieser Onlinelösung, in einer Anwendung automatisch chronologisch gespeichert. Die elektronische Akte (eAkte) enthält jeden Schriftwechsel, alle gescannten Dokumente, Bilder und sonstige verfahrensrelevante Daten. Wir versprechen uns durch dieses hochautomatisierte Verfahren schnellere Abläufe und für die Bürgerinnen und Bürger maximale Transparenz über ihren jeweiligen Bearbeitungsstand.

So werden künftig mit jeder Anhörung, die wegen Parkvergehen verschickt werden, Zugangscodes mitgesendet, mit denen die Betroffenen dann alles Weitere online abwickeln können. Sie können online Widerspruch einlegen oder über den Service ihre Verwarnungen begleichen. Aber auch komplexere Verfahren sind hier lückenlos dokumentiert und nachvollziehbar.

 

Dieser Service wird für die Stadt durch die Vertragsfirma im Rahmen bestehender Verträge als zusätzliche Möglichkeit freigeschalten.

Derzeit wird darüber hinaus an der Umsetzung weiterer Möglichkeiten gearbeitet, sodass ab 2022 die Onlinelösungen auch für Allgemeine Ordnungswidrigkeitsverfahren angeboten werden können.

 

 

 

Bild zur Meldung: Neuer Onlinedienst: Anhörungen zum ruhenden Verkehr jetzt auch digital