Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Elternbrief Schuljahresbeginn  +++     
     +++  Abschlusszeugnisse der 6. Klassen  +++     
     +++  Ab Montag 15.06.2020 regelmäßiger Hortbetrieb  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Offener Brief an die Europauniversität Viadrina

Fürstenwalde/Spree, den 21.07.2020

Sehr verehrter Herr Helle-Meyer,

 

die Stadt Fürstenwalde/Spree als künftiger Standort der Hochschulpräsenzstelle gratuliert ihnen, unserem Kooperationspartner – der Europa-Universität Viadrina – zur Ernennung ihrer Professorin Dr. Ines Härtel zur Richterin am Bundesverfassungsgericht.

 

Expertise in einem aktuell hochwichtigen Rechtsbereich, dem Datenschutz- und Persönlichkeitsrecht aus unserer Region am obersten deutschen Gericht zu wissen, darauf können wir sehr stolz sein. Gerade in Bezug auf das Spannungsverhältnis der Persönlichkeitsrechte zu den sozialen Medien und der inneren Sicherheit kann der Hintergrund von Prof. Dr. Härtel aus Sicht der Stadt und der Region relevant für künftige Entscheidungen werden. Als Standort im Osten Deutschlands setzt Fürstenwalde/Spree große Hoffnung und Erwartung in ihre Präsenz in Karlsruhe.  

 

Die Ernennung ist auch eine Auszeichnung insbesondere für den Lehrstuhl der Rechtswissenschaft und für die Europauniversität insgesamt. Die Qualität der Lehre wurde einmal mehr unterstrichen. Herausragende ProfessorInnen wie Prof. Dr. Härtel entfalten eine Strahlkraft, die den heimischen Fakultäten, der Universität und der Region, Aufmerksamkeit und Resonanz verschafft. Ich bin mir sicher, dass dies in den kommenden Semestern spürbar wird.

 

Ich freue mich sehr, dass wir in der Viadrina eine Partnerin für unsere Hochschulpräsenzstelle finden, die nicht nur im Bereich der Rechtswissenschaft einen ausgezeichneten Ruf genießt. Schon vor der Ernennung von Professorin Härtel war beispielsweise mit Gesine Schwan eine weitere Vertreterin der Universität im Gespräch für eines der wichtigsten Ämter der Bundesrepublik. Spätestens hier erkennt man: Die Viadrina ist hochkarätig. Und Fürstenwalde als Kooperationspartner gespannt auf die Zusammenarbeit und die daraus entstehenden Impulse.

 

Wir wünschen Professorin Härtel alles Gute und viel Erfolg bei dem sicher nicht immer einfachen Weg.

 

Mit den besten Grüßen

Matthias Rudolph

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Offener Brief an die Europauniversität Viadrina