Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Abschlusszeugnisse der 6. Klassen  +++     
     +++  Ab Montag 15.06.2020 regelmäßiger Hortbetrieb  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Wiedereröffnung der Sporthallen der Stadt Fürstenwalde ab dem 2. Juni 2020

Fürstenwalde/Spree, den 28.05.2020

Mit Veröffentlichung der jüngsten Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung darf der Sportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, insbesondere Gymnastik-, Turn- und Sporthallen, Fitnessstudios, Tanzstudios und Tanzschulen sowie ähnlichen Einrichtungen in geschlossenen Räumen wieder aufgenommen werden.

 

Voraussetzung ist die Erstellung eines einrichtungsbezogenen Hygienekonzepts mit den nachfolgenden Bedingungen:

  1. Das allgemeine Abstandsgebot sowie die allgemeinen Hygieneregeln und -empfehlungen werden eingehalten, insbesondere durch Steuerung und Beschränkung des Zutritts und der Nutzung von Geräten,
  2. die Sportausübung erfolgt kontaktfrei,
  3. es erfolgen regelmäßig die im jeweiligen Einzelfall erforderlichen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Geräten,
  4. die Nutzung sanitärer Einrichtungen, insbesondere von Sammelumkleiden, Duschräumen und WC-Anlagen erfolgt unter strikter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln,
  5. die Kontaktdaten der Nutzenden werden erhoben,
  6. in Sportanlagen erfolgt ein regelmäßiger, mindestens stündlicher, Austausch der Raumluft      durch Frischluft; raumlufttechnische Anlagen sind ohne Umluft zu betreiben,
  7. in Sportanlagen erfolgt die Sportausübung ohne Zuschauerinnen und Zuschauer, dies gilt        nicht für sorge- und umgangsberechtigte Personen,
  8. die Einrichtungen dürfen nicht von Personen mit Atemwegsinfektionen betreten werden.

 

Die Stadt Fürstenwalde/Spree trifft in Zusammenarbeit mit den Betreibern der Sportstätten Vorbereitungen für eine Wiedereröffnung der städtischen Sporthallen ab dem 2. Juni 2020.

 

Vorerst ausgenommen ist die e.dis Arena an der Hegelstraße, da diese Sporthalle weiterhin und bis zu den Sommerferien zur Absicherung des Schulunterrichts am Katholischen Schulzentrum Bernhardinum genutzt wird.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wiedereröffnung der Sporthallen der Stadt Fürstenwalde ab dem 2. Juni 2020