Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Gewinner Sommer-Leseclub  +++     
     +++  Verkürzte Stunden  +++     
     +++  Aktualisierung Downloadbereich  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Pyrotechnische Erzeugnisse


Kurzinformationen

Ordnungsbehördliche Erlaubnis
für das Abbrennen eines Feuerwerk der Kategorie 2 und der Kategorie 4

Die allgemein als Silvester-Feuerwerkskörper bezeichneten pyrotechnischen Gegenstände der Klasse II dürfen vom 2. Januar bis 30. Dezember ohne besondere Erlaubnis nicht abgebrannt werden.


Wer also eine private oder öffentliche Veranstaltung mit einem solchen Höhepunkt versehen will, kann bei der Fachgruppe Öffentliche Ordnung und Gewerbe eine Erlaubnis beantragen.

 

Die Erlaubnis auf das Abbrennen eines Feuerwerkes der Kategorie 2 stellen Sie am einfachsten über das Antragsformular (siehe unten).

 

Die Erlaubnis auf das Abbrennen eines Feuerwerkes der Kategorie 4 stellen Sie bitte formlos unter der Angabe von

  • Anlass,
  • Abbrennort (Adresse),
  • Zeitpunkt und Dauer des Feuerwerks,
  • Name, Anschrift und Geburtsdatum des Antragstellers,
  • Telefonnummer des Antragstellers Name,
  • Anschrift und Geburtsdatum des Feuerwerk-Dienstleisters.

 

Die Anträge sind

  • spätestens 2 Wochen vor einer privaten Vernastaltung und
  • spätestens 4 Wochen vor einer öffentlichen Vernastaltung zu stellen.

Rechtsgrundlagen


Kosten

Gebührenrahmen von 31 bis 71 €


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).