Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Weihnachtsleckereien - Vegan!  +++     
     +++  20.11.2018: Feen filzen mit Birte Böhnisch  +++     
     +++  Schiedsleute gesucht  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Einladung zum Besuch des FrauenOrtes für Clara Grunwald in Fürstenwalde und Neuendorf im Sande

Fürstenwalde/Spree, den 11.08.2015

Der Verein "Frauen helfen Frauen" Fürstenwalde und die Unabhängige Frauenliste Königs Wusterhausen laden alle Interessierten ein zu einem Ausflug nach Fürstenwalde und in das Gut Neuendorf im Sande am

 

Samstag, dem 29. August 2015.

 

Los geht`s um 13.15 Uhr mit dem Treffpunkt am Bahnhof Fürstenwalde. Dort erinnert eine Gedenktafel im Rahmen des brandenburgweiten Projekts FrauenOrte an Clara Grunwald. 

 

Um 14.00 Uhr ist eine Führung über das Gutshofgelände in Neuendorf im Sande geplant. Hier befand sich die jüdische Ausbildungsstätte, an der Clara Grunwald bis zu ihrer Deportation unterrichtete.

 

Um 16.00 Uhr laden die Veranstalterinnen zu einer Lesung aus Briefen von Clara Grunwald unter dem Titel "Vielleicht sehen wir uns nochmal" ein, die die Schauspielerin Charlotte Sieglin zu Gehör bringt. Eintritt 5 €, SchülerInnen 2 €. 

 

Zwischen Führung und Lesung besteht die Möglichkeit, in der Kulturscheune von Neuendorf im Sande Kaffee zu trinken.

www.kulturscheune-im-sande.de 

 

Anmeldung unter info@frauenliste-kw.de

 

Von Fürstenwalde in das sechs Kilometer entfernte Neuendorf kommt man mit dem Fahrrad oder dem Auto. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob eine Mitfahrgelegenheit benötigt oder Mitfahrgelegenheit im eigenen Auto zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Mehr Infos zu Clara Grunwald (1877-1943), Pädagogin

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einladung zum Besuch des FrauenOrtes für Clara Grunwald in Fürstenwalde und Neuendorf im Sande