Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Weihnachtsleckereien - Vegan!  +++     
     +++  20.11.2018: Feen filzen mit Birte Böhnisch  +++     
     +++  Schiedsleute gesucht  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Pünktlich zum Reformationsjubiläum: Platz in Fürstenwalde Nord erhält auch offiziell den Namen Martin-Luther-Platz

Fürstenwalde/Spree, den 26.10.2017

Das Reformationsjubiläum hat auch in Fürstenwalde Spuren hinterlassen. Pünktlich zum Reformationstag wurden auf dem Martin-Luther-Platz zwei Schilder aufgestellt, die die 2015 beschlossene Benennung der Freifläche zwischen Martin-Luther- und Mozartstraße nach dem Reformator sichtbar machen. Das Aufstellen der Straßennamensschilder wurde von den Anwohnern seit längerem gefordert. So gab es im letztjährigen Bürgerbudget einen Vorschlag zum Aufstellen eines Schildes, der allerdings nicht gewählt wurde. Das Aufstellen fand nun im normalen Prozess der Straßenbeschilderung statt. Von den „gewöhnlichen“ Straßennamensschildern in der Stadt heben sich die angebrachten Schilder gestalterisch durch ihre Zweizeiligkeit ab. Das Pflanzen von Apfelbäumen könnte sich anschließen und wäre vermutlich ganz im Sinne Luthers.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Pünktlich zum Reformationsjubiläum: Platz in Fürstenwalde Nord erhält auch offiziell den Namen Martin-Luther-Platz