Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Mit Teddy in der Busschule  +++     
     +++  Wer rastet, der rostet: Unser Herbstlauf  +++     
     +++  Therapiebegleithund  +++     
     +++  SJG: Zum 1. Todestag Sigmund Jähns  +++     
     +++  Grandioses Weltkindertagsfest in Nord  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Sonderausstellung: „Kolonisten, Kriege und hohe Kredite – Fürstenwalde im 18. Jahrhundert“

23.10.2020

Immer noch geschwächt durch die hohen Verluste im Dreißigjährigen Krieg, wollten die preußischen Könige des 18. Jahrhunderts Brandenburg/Preußen zu neuem Glanz erheben. Mit Kolonisten sollten die personellen Verluste aufgefüllt werden und kriegerische Eroberungen das strukturschwache Preußen mit lohnenden Gebieten erweitern. Natürlich benötigten all diese Projekte Geld, mehr Geld als die königlichen Kassen hergaben. Wie schön, dass es da auch Städte mit florierender Wirtschaft gab. Fürstenwalde sollte in dieser Zeit ein bedeutender Kreditgeber werden. Die Ausstellungwurde Coronabedingt verlängert und ist nun noch bis 1. November zu sehen.

 
 

Veranstaltungsort

Museum Fürstenwalde

Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree

Telefon 03361 21 30

E-Mail E-Mail:
www.museum-fuerstenwalde.de/

 

Veranstalter

Kulturfabrik/Museum Fürstenwalde

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]