Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Abschlusszeugnisse der 6. Klassen  +++     
     +++  Ab Montag 15.06.2020 regelmäßiger Hortbetrieb  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Nette Toilette

„Nette Toilette“ in Fürstenwalde/Spree

 

 

     

Touristen oder Einkaufsbesucher suchen oft mal nach einem „stillen Örtchen“. Öffentliche WC-Anlagen sind meist selten und nicht jeder Gastwirt schaut einen freundlich an, wenn man die Toilette aufsuchen will, ohne sonst das Lokal zu nutzen.

 

Um für alle Beteiligten die Situation zu verbessern, entstand 2002 in Aalen unter dem Namen „Nette Toilette“ das Konzept der öffentlichen Nutzung von WCs in Gaststätten. Es ist eine preiswerte und praktische Alternative zur Einrichtung eigener öffentlicher oder für die Öffentlichkeit betriebener Toilettenanlagen: Jede/r kann ohne Hemmung die Toilette nutzen, auch wenn er nicht Kunde ist. Der Gastronom erhält für dieses Angebot eine Aufwandsentschädigung von der Stadt und gewinnt u.U. sogar zusätzliche Kunden. Bis Ende 2015 wurde das Konzept „Nette Toilette“ bereits in bundesweit mehr als 250 Städten und Gemeinden umgesetzt.

 

Auch in Fürstenwalde/Spree haben in der Innenstadt sich mehrere Einrichtungen entschlossen, an der „Netten Toilette“ mitzuwirken. Sie erkennen sie an dem Aufkleber an der Tür. Wo es das “Örtchen” für alle gibt, zeigt Ihnen der Flyer und über die „Nette-Toilette-App“ finden Sie digital den Weg zum nächsten WC.

 

Sie sind Gastronom in Fürstenwalde/Spree und finden die Idee gut? Um mehr über die Initiative und die Konditionen erfahren, melden Sie sich bitte bei .

 

 

 Nette Toilette Aufkleber

     
Flyer Nette Toilette