Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  fifty/fifty Energiesparen mit UfU e.V.  +++     
     +++  Vollständiger Präsenzunterricht  +++     
     +++  Treppengeländer-Teamaktion  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wachstum und Nachhaltige Erneuerung

Behutsam Stadt erneuern und verändern mit finanzieller Unterstützung von Land Brandenburg und Bund

 

Kontakt

 
Staedtebauliche-Zielplanung_TitelDie Stadtverordnetenversammlung hat im September 2018 die Zielplanung für den Stadtumbau in Fürstenwalde bis 2025 beschlossen.

 

Die im Stadtentwicklungsausschuss der Stadt im August 2018 vorgestellte Präsentation ist hier einsehbar. In der Präsentation werden auf Grundlage von Bevölkerungsszenarien und INSEK "Fürstenwalde 2030!" die Ziele für den Stadtumbau (seit 2021 Wachstum und Nachhaltige Erneuerung) vorgestellt. Das Konzept konzentriert sich insbesondere auf die Reaktivierung von denkmalgeschützten Bestandsgebäuden für städtische Nutzungen und Versorgungsfunktionen (Akademie, Hort) sowie zielgruppenorientierte Wohnraumentwicklung (Alte Wollfabrik und Spreevorstadt).

 

Die Ziele der Stadt für die Vorhaben in der Fördergebietskulisse des Stadtumbaus sind:

 

1. Bestandsentwicklung durch Anpassung, Sanierung und Neubau sowie Erhalt und Schaffung bezahlbaren Wohnraums
  • sozialer Ausgleich zwischen den Stadtteilen und gemeinsame Entwicklung

 

2. Reaktivierung erhaltenswerter Bausubstanz und Flächenrevitalisierung
  • Brachflächen in Spreenähe als Potenzial

 

3. Öffentliche Räume und Förderung der umweltfreundlichen und barrierefreien Mobilität
  • Schnittstelle Bahnhof (Abstimmung Förderprogramme)
  • Förderung Fuß- und Radverkehr

 

4. Anpassung städtischer Infrastrukturen
  • insb. Kitas, Horte

 

 

Stadt Fürstenwalde/Spree
Am Markt 4
15517 Fürstenwalde/Spree

 
Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Jeannine Albrecht

Amtsleiterin

Amt 21 - Stadtplanung

Zimmer 222

Telefon: 03361 557-224

Fax/AB: 03361 557-3224

 

Irina Retzlaff

Fördermittelmanagement

Zimmer 115

Telefon: 03361 557-210

Fax/AB: 03361 557-3210

 

 

Spreeufer_Jagdschloss_Stadt-Fuerstenwalde_2017 Spreeufer_Wassertreppe_Stadt-Fuerstenwalde_2017

Spreeuferweg am Jagdschloss

Foto: Stadt Fürstenwalde/Spree

 

Wassertreppe am Spreeuferpark

Foto: Stadt Fürstenwalde/Spree


 

   
STUB_Kulisse-und-Masznahmen_2018

 

Darstellung: Stadt Fürstenwalde/Spree, BBSM

Gebietskulissen und Maßnahmen des Stadtumbaus aus der Städtebaulichen Zielplanung 2018

 

Hinweis: Dargestellt sind die Gebietskulissen und der Untersuchungsraum für die Altbauaktivierungsstrategie sowie die aus der Analyse abgeleiteten Maßnahmen.

Die Kulissenerweiterung für die Spreevorstadt, für das Umfeld Haltepunkt Süd mit der dortigen Verdichtung Bildungsstandort und Verkehrsknoten sowie der "Lückenschluss" zwischen den Quartieren in Fürstenwalde Nord sind mit Bescheid des Landes Brandenburg 2019 nicht genehmigt worden.

 

 

 

 

 

 

 

Die Städtebauliche Zielplanung steht hier als Gesamtdokument zum herunterladen zur Verfügung.

 

Vertiefend dazu erarbeitet die Stadt Fürstenwalde derzeit eine Altbauaktivierungsstrategie mit Datenerhebung zu Sanierungszustand und Nutzungspotenzial.

 


 

   
Gerhard-Goszmann-GS_2018_Foto-Stadt Eisenbahnstrasze_2017_Foto-Stadt

Gerhard-Goßmann-Grundschule

Foto: Stadt Fürstenwalde/Spree

Eisenbahnstraße mit Blickrichtung Bahnhof Fürstenwalde (Spree)

Foto: Stadt Fürstenwalde/Spree

   
Seit dem Jahr 2020 können zudem aus dem Verfügungsfonds Stadtumbau Fördermittel beantragen, die für kleinere Projekte eingesetzt werden können.