Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Therapiebegleithund  +++     
     +++  Rucksack Schule an der Sigmund-Jähn-Grundschule  +++     
     +++  Wir trauern um Ralf Ullrich (CTA).  +++     
     +++  SJG: Zum 1. Todestag Sigmund Jähns  +++     
     +++  Grandioses Weltkindertagsfest in Nord  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Familienfreundliche Gemeinde

Landeswettbewerb Familienfreundliche Gemeinde

jury.jpg

Zum vierten Mal hat die Landesregierung des Landes Brandenburg den Wettbewerb familienfreundliche Gemeinde ausgelobt. "Mit unserem Wettbewerb wollen wir in den Gemeinden Ideen und Initiativen befördern, die ein kinder- und familienfreundliches Umfeld entwickeln helfen", betonte Brandenburgs Familienministerin Dagmar Ziegler. Bereits 2005 hatte sich die Stadt Fürstenwalde an der Ausschreibung beteiligt. Damals war die SPIKO- die Spielplatzkommission - als Keimzelle für vernetztes Handeln in den Stadt in den Mittelpunkt der Bewerbung gerückt worden.
Für den aktuellen Wettbewerbsbeitrag hatten sich die Koordinatoren des Lokalen Bündnisses für Familien mit dem Bündnispartner Caritas beraten und das Projekt Bürger für Bürger aus Fürstenwalde Nord vorgeschlagen.
"Wir sind der Meinung, dass "Zilki 21" eine wichtige Anlaufstelle für Familien ist, die eine Auszeichnung verdient", meint Thomas Thieme, Regionalleiter der Caritas. Wichtig sei für ihn, dass sich das Konzept auch auf andere Gemeinden übertragen lasse. "Man braucht nur Leute, die was bewegen wollen:", so Thieme.
Als eine von 38 Bewerbern wurde unsere Stadt am 7. September 2007 von der Jury bereist und erhielt Ende November 2007 die Auszeichnung. Das Preisgeld in Höhe von 5.500 € kommt dem wegen Umzugs inzwischen auf Zilki 13 umbenannten Bürgertreff direkt zugute.

 

Ansprechpartner:
Frau Kati Bauer
Telefon: (03361) 557 164
Telefax: (03361) 557 448
zur eMail

Caritas
Herr Thomas Thieme