Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sigmund-Jähn-Grundschule gewinnt 1. Publikumspreis der Stiftung Bildung!

31.12.2022

Danke an alle, die für uns gestimmt haben! Wir haben tatsächlich unter den 20 Nominierten deutschlandweit den 1. Publikumspreis in Höhe von 2500 EUR gewonnen! 

Siehe unten:

 

Bild zur Meldung: Sigmund-Jähn-Grundschule gewinnt 1. Publikumspreis der Stiftung Bildung!

Fotoserien


Sigmund-Jähn-Grundschule erhält 1. Publikumspreis der Stiftung Bildung (16.12.2022)

Aus der Pressemitteilung vom 09.12.2022:

"Ministerin Ernst gratuliert Schulfördervereinen zum Publikumspreis der Stiftung Bildung

 

Zwei Preisträger beim Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" der Stiftung Bildung kommen aus Brandenburg: die Fördervereine der Sigmund-Jähn-Grundschule in Fürstenwalde/Spree und der Voltaire-Schule Potsdam. Bildungsministerin Britta Ernst gratuliert den Preisträgern zu ihren Erfolgen. 

... In Fürstenwalde hat der Förderverein der Sigmund-Jähn-Grundschule das Theaterstück zum 750. Jahrestag der Ersterwähnung der Stadt an der Spree gefördert. ... Es sind zwei tolle Beispiele, wie Kita- und Schulfördervereine in Brandenburg als wichtige Partner Bildungsprojekte und das soziale Miteinander an Schulen und in Kitas unterstützen. Ich danke ihnen für das stetige Engagement!"

Der Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" wird von der Stiftung Bildung für Projekte von Kita- und Schulfördervereinen vergeben. Am 8. Dezember 2022 wurden die Preisträger in Berlin ausgezeichnet. Der Förderverein der Sigmund-Jähn-Grundschule in Fürstenwalde/Spree wurde für die Unterstützung des Theaterstücks "750 Jahre Fürstenwalde - Auf der Jagd nach dem Silberschatz" mit dem 1. Publikumspreis geehrt. Das Stück - ein Streifzug duch die Geschichte - haben Schülerinnen und Schüler selbst entwickelt, fast alle Klassen wirkten daran mit." (Erg.: 230 Kinder aus 15 Nationen und 25 Lehrkräfte aus 3 Nationen)

 

Das Motto in diesem Jahr war "Vielfältig l(i)eben". Nominiert waren 20 Projekte aus ganz Deutschland. Wir sind stolz darauf, die meisten Stimmen für unser Projekt und damit 2500 EUR bekommen zu haben. Vielen Dank an alle, die für uns gestimmt haben!

Die Fotos sind von der Preisverleihung am 8.12. Mit dabei waren unsere 6 Hauptdarsteller*innen: Elima Bachaeva, Hannes Mann, Johanna Mann, Alexandra Corlaci, Rozana Amer und Till Ole Schmidt.

Die Bundesfamilienministerin Lisa Paus dankte allen Engagierten für ihre wegweisenden Projekte, die andere inspirieren mögen. Mit uns auf den Fotos sind auch Prof.in Dr.in Gesine Schwan als Schirmherrin, Katja Hintze, Vorsitzende der Stiftung Bildung, und Andreas Kessel, Vorsitzender des LSFB.

Besonders toll fanden die Kinder auch die Bastelangebote und die Möglichkeit, von sich kleine Clips drehen zu können.