Lieferschwierigkeiten Selbsttests

19.03.2021

 

Liebe Eltern,

 

das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wurde vorgestern Abend kurzfristig darüber informiert, dass die bestellten Tests der Marke Beijing Hotgen nicht geliefert werden können, weil der Hersteller in China nicht in der Lage ist, das zugesicherte Kontingent zu bedienen (2.280.000 Antigen Schnelltests).

 

Statt dessen hat der Auftragnehmer (Fa. Lunarix GmbH) Bereitstellung von Tests der Firma Nano Repro (VIROMED Nano Covid-19, Antigen Schnelltest, Sonderzulassung: 5640-S-096/21) zugesichert, deren Ankunft an Flughafen Erfurt erst am 24.03.2021 erfolgt. Sodann erfolgt unverzüglich die Kommissionierung und Auslieferung an die Schulen sukzessive ab dem 25.03.2021.

 

Den Schulen werden insofern ab dem 25.03.2021 die Hälfte des kalkulatorischen Bedarfs bis zum Ende des Schuljahres, denn der Beschaffung lagen noch zwischenzeitlich überholte Annahmen zu Grunde (1 Test je Woche je Beschäftigten bis zu den Sommerferien (12,5 Wochen), 1 Test je SuS bis zu den Sommerferien (12,5 Wochen). Dementsprechend werden nochmals Nachbestellungen vorgenommen.

 

Ich rechne erst nach den Osterferien mit Selbsttests für unsere Schülerinnen und Schüler.

 

Liebe Grüße

 

Katja Püschel