Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Update: Kurzstunden  +++     
     +++  Sportfest der SJG  +++     
     +++  Sommerfest 2022  +++     
     +++  ROBO AG SENSYS  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine - aktualisierte Spendenliste und Spendenkonto der Stadt

Fürstenwalde/Spree, den 11.03.2022

Hilfe für ukrainische Geflüchtete

 

Notunterkunft

 

Die Stadt Fürstenwalde lässt durch den Regionalverband Oderland-Spree der Johanniter in der Tennishalle in der Großen Freizeit eine Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine errichten. Dort soll vorrübergehend Geflüchteten eine erste Unterbringung ermöglicht werden, bevor sie – und sobald es die Kapazitäten erlauben – in die Zentrale Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt weitervermittelt werden, um dort alle weiteren staatlichen Unterstützungen zu bekommen. Wir danken den Johannitern für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung.

 

Anlaufstelle

 

In der Trebuser Str. 60 ist eine zentrale Anlaufstelle für Spenden und Hilfsangebote, aber auch ein Treffpunkt für Geflüchtete eingerichtet worden. Hier können sich Gefüchtete treffen, austauschen und Sachspenden erhalten. 

 

Ehrenamtliche Unterstützung

 

Freiwillige Helfer werden gebeten, sich über das Freiwilligenzentrum der Caritas zu registrieren, sodass der Einsatz möglichst gut koordiniert und bedarfsgerecht erfolgen kann.

 

Freiwilligenzentrum Fürstenwalde

Eisenbahnstr. 16

15517 Fürstenwalde

03361/77 08 40

 

 

Spenden

 

Es werden weiterhin Spenden benötigt. Geldspenden nehmen wir über das Konto der Stadt Fürstenwalde/Spree entgegen:

Sparkasse Oder - Spree
IBAN: DE 11 170 550 502 308 100 160
BIC: WELA DE D1 LOS
Verwendungszweck: Spende Ukraine
Wünschen Sie eine Spendenquittung, geben Sie bitte bei der Überweisung zusätzlich im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Anschrift an.

Die Spenden werden zur Unterstützung der Geflüchteten hier bei uns vor Ort eingesetzt.

Spendenliste für Sachspenden

Folgende Sachspenden werden für die Versorgung der ukrainischen Geflüchteten in Fürstenwalde benötigt:

  • Neue Unterwäsche
  • Spielzeug (keine Plüschtiere – diese dürfen aus hygienischen Gründen nicht ausgegeben werden!)
  • Babykleidung
  • Hygieneartikel:
    • Duschgel
    • Shampoo
    • Zahnbürsten
    • Reinigungstücher
    • Damenbinden
    • Windeln
    • Desinfektionsmittel
    • Medizinische Masken (OP-Masken, FFP2-Masken)
    • Waschmittel
    • Pflaster
    • Cremes, Köperlotion
    • Einmalwaschlappen
    • neue unbenutzte Baumwollwaschlappen
    • Taschentücher, Küchentücher, Toilettenpapier
    • Neuwertige Haarbürsten oder Kämme
  • Haltbare Lebensmittel (Konserven, Gläser):
    • Babynahrung
    • Suppen/Eintöpfe
    • Obst/Gemüse (nur Konserven – kein frisches Obst/Gemüse)
    • Reis/Nudeln
    • Keckse, Schokoriegel, Waffeln
    • Mehl, Zucker, Trockenhefe, Brotbackmischungen
    • Gewürze, Salz, Pfeffer
    • Speiseöl
    • Tee, Kaffe, löslicher Kaffee
    • H-Milch, Kakaopulver
  • Utensilien des täglichen Bedarfs:
    • Buggys für kleinere Kinder
    • Decken, Bettwäsche, Kopfkissen
    • neue unbenutzte Handtücher
    • Taschenlampen
    • Wasserkocher
    • Geschirr (Besteck, Gläser, Tassen, Teller)
  • Sanitätsbedarf:
    • Rollstuhl
    • Rollator
    • Gehhilfen, Gehstöcke
  • Schreibwaren:
    • Stifte aller Art
    • Schreibblöcke, Malblöcke
  • Schulbedarf:
    • gut erhaltene Schulmappen, Sporttaschen
    • Schulutensilien (Federtasche, neuwertige Brotbüchsen, neuwertige Trinkflaschen)
  • Schuhe:
    • Babyschuhe
    • neuwertige Kinderschuhe

Spendenannahme- und Ausgabezeiten in der Trebuser Straße 60

Die Spendenliste wird kontinuierlich aktualisiert.

Spendenannahme:

Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr

Montag und Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr

Spendenausgabe:

Montag, Mittwoch und Freitag von 10.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr

Für Menschen in Gemeinschafts- und Notunterkünften besteht die Möglichkeit eines Lieferdienstes per Sammelbestellung über die dortigen Betreiber/Sozialarbeiter*innen.

Kontaktrufnummer/Spendentelefon

0163 - 2304638

 

Bitte an die Bevölkerung

Unterstützen Sie am besten professionelle und koordinierte Hilfsangebote. Sehen Sie davon ab, allein den Weg zur ukrainischen Grenze anzutreten. Die Lage wird zunehmend unübersichtlich und erschwert es den großen Hilfsorganisationen, die Hilfe schnellstmöglich zu den Betroffenen kommen zu lassen.

 

Weitere Informationen und Hinweise

 

Bild zur Meldung: Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine - aktualisierte Spendenliste und Spendenkonto der Stadt