Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Stellenangebot  +++     
     +++  Vorlesewettbewerb  +++     
     +++  DANKESBRIEF zum Sponsorenlauf  +++     
     +++  Jetzt online: Programme 2022 der Regionalstellen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beteiligung für geplanten Geh- und Radweg in der Breitscheidstraße

Fürstenwalde/Spree, den 07.01.2022

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Vorplanung für das Bauvorhaben "Neubau von Geh- und Radwegen sowie vier barrierefreier Haltestellen in einem Abschnitt der Rudolf-Breitscheid-Straße"

 

In einem rund 570 Meter langen Teilstück der Rudolf-Breitscheid-Straße (L36), im Abschnitt

zwischen der Leistikowstraße bzw. Erich-Weinert-Straße im Osten und der östlichen Zufahrt zum

Lützowring, sollen Geh- und Radwege neu gebaut werden. Weiterhin sind im genannten Abschnitt

insgesamt vier Bushaltestellen barrierefrei herzustellen.

Derzeit sind die Gehwege beidseitig in einem desolaten Zustand und teilweise unbefestigt. Die Haltestellen sind nur anhand der Haltestellenbeschilderung erkennbar. Die Warteflächen sind zum Teil provisorisch mit einer Schotterdecke befestigt. Die Haltestellen sind nicht barrierefrei, Fahrgastunterstände sind nicht vorhanden.

 

In der Sitzung des Hauptausschusses am 24.11.2021 wurde die Planung bereits vorgestellt. Weiterhin ist vorgesehen, dass die Unterlagen der Vorplanung in den Sitzungen des Stadtentwicklungsausschusses am 11.01.2022, des Hauptausschusses am 19.01.2022 sowie der Stadtverordnetenversammlung am 27.01.2022 diskutiert werden sollen.

 

Die Vorplanungsunterlagen sowie Stellungnahmen der Beauftragten und Beiräte der Stadt Fürstenwalde/Spree für das Bauvorhaben "Neubau von Geh- und Radwegen sowie vier barrierefreier Haltestellen in einem Abschnitt der Rudolf-Breitscheid-Straße" werden

 

vom 12.01.2022 bis einschließlich 25.01.2022

im Wartebereich des Amts 21 - Stadtplanung der Stadt Fürstenwalde/Spree, 2. Obergeschoss im Rathauscenter, Am Markt 4 in 15517 Fürstenwalde/Spree zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich ausgelegt.

Da gegenwärtig kein allgemeiner Besucherverkehr gestattet ist, müssen für die Einsichtnahme Termine vereinbart werden. Dafür bietet die Stadt Fürstenwalde/Spree die Telefonnummern 03361 557 244 und 03361 557 224 an. Die Kontaktaufnahme über die oben genannten Nummern ist zu den folgenden Zeiten möglich:

Montag               9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr,

Dienstag             9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr,

Mittwoch            9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr,

Donnerstag       9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr sowie

Freitag                 9.00 – 12.00 Uhr

Auf diesen Zeitraum beschränkt sich auch die Einsichtnahme in die Unterlagen.

Im Auslegungszeitraum wird jedermann Gelegenheit gegeben, Stellungnahmen schriftlich per Brief, schriftlich per E-Mail an , schriftlich per Fax an 03361 557 461, schriftlich über Kontaktformulare auf den Beteiligungsseiten im Internet oder während der Sprechzeiten der Ämter der Stadtverwaltung nach Terminvereinbarung zur Niederschrift abzugeben. Zusätzlich besteht während eines vereinbarten Termins die Möglichkeit zur Erörterung der Planung.

Die Vorplanungsunterlagen sowie die Stellungnahmen der Beauftragten und Beiräte der Stadt Fürstenwalde/Spree sind während der Auslegung auch im Internet einsehbar.
 

Zu den Unterlagen

 

Fürstenwalde/Spree, den 06.01.2022

 

Bild zur Meldung: Beteiligung für geplanten Geh- und Radweg in der Breitscheidstraße