Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Stellenangebot  +++     
     +++  Teamwork mit der Wildnishöhle / Wissensbude  +++     
     +++  2. Corona-Impfung  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Moses bleibt – Einigung über Mietvertrag

Fürstenwalde/Spree, den 24.06.2021

Am Mittwoch, dem 23. Juni 2021, kamen die Geschäftsführerin der Moses Fürstenwalde GmbH & Co. KG Martina Wittenberg und Herr Norbert Wittenberg, die Geschäftsführerin der Fürstengalerie GmbH Virginia Teichert sowie der Bürgermeister der Stadt Matthias Rudolph zu erneuten Verhandlungen in Sachen Mietvertrag des Modekaufhauses zusammen. Die Parteien konnten sich auf Konditionen einigen, die sowohl ein Fortbestehen von Moses in der Fürstengalerie ermöglichen als auch gegenüber anderen Gewerbetreibenden vor Ort gerecht ausgestaltet sind und den Fortbestand der Fürstengalerie selbst sichern. Zu weiteren Details wurde Stillschweigen vereinbart. „Ich bin froh, dass in einer sehr konstruktiven und zielorientierten Atmosphäre eine Einigung erzielt werden konnte, die es ermöglicht, dass uns Moses in Fürstenwalde erhalten bleibt“, sagte Matthias Rudolph anschließend. Darüber hinaus wurde vereinbart die Zusammenarbeit künftig noch weiter zu intensivieren. Gerade im Hinblick auf das zu erwartende Wachstum, das nicht nur die Tesla-Ansiedlung mit sich bringt, sondern auch Projekte wie die SURF-ERA nach sich ziehen würden, sollen mehr Kunden ihren Weg in die Fürstengalerie und damit zu Moses finden.

 

Bild zur Meldung: Bildautor: Florian Läufer