Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  fifty/fifty Energiesparen mit UfU e.V.  +++     
     +++  Elternversammlungen neue 7. Klassen  +++     
     +++  Vollständiger Präsenzunterricht  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auf der Spur der Dinosaurier (08.06.2016)

Am 8. Juni 2016 machte sich die Klasse 5a auf den weiten Weg ins Naturkundemuseum Berlin. Sie hatten dank der Elternvertreterin Frau Schmidt einen der begehrten Termine für eine Saurierführung ergattert. 

 

T-Rex gegen Spinosaurier war das Thema der Sonderausstellungen "Tristan - Berlin zeigt Zähne" und "Spinosaurus", die nur noch bis zum 12.06.2016 zu sehen war. Knapp 30 Millionen Jahre, unterschiedliche Kontinente und verschiedene Lebensräume trennten die beiden voneinander.

 

Wir erfuhren unter anderem in der Führung, woher der T-Rex Tristan Otto seinen Namen hat, dass er unter Zahnschmerzen litt, eine gebrochene Rippe hatte - und dass man noch gar nicht weiß, ob es sich bei dem Skelett um ein Weibchen oder ein Männchen handelte.

 

Das Berliner Exemplar des Urvogels Archaeopteryx gilt als das bekannteste Fossil der Welt. Es ist etwa 150 Millionen Jahre alt und wurde ca. 1875 in Kalksteinablagerungen auf dem Blumenberg bei Eichstätt in Bayern gefunden. Archaeopteryx weist Merkmale von Reptilien und Vögeln auf, die uns bei der Führung gezeigt wurden. 

 

Nach dem Museumsbesuch stärkten wir uns im Picknickraum und stürmten den Museumsshop. Am Bahnhof Friedrichstraße schauten wir noch kurz bei MD vorbei und traten dann die lange Heimfahrt an.


Mehr über: Sigmund-Jähn-Grundschule

[Alle Schnappschüsse anzeigen]