Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  26.03.2020 Zukunftstag Brandenburg  +++     
     +++  Neuer Stundenplan tritt ab Mittwoch in Kraft  +++     
     +++  Kunst im Schulgebäude  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Frauentagsbrunch „Emanzipiert und stark - Frauen aus der DDR“

14.03.2020 um 11:00 Uhr

Von der Emanzipation zur Selbstbestimmung: Die DDR und ihre Frauen
Gespräch mit Zeitzeuginnen und Buchvorstellung mit der Autorin Jana Frielinghaus (Journalistin und Agrarwissenschaftlerin)
Was ist dran, wenn vom spezifischen Selbstbewusstsein der DDR-Frauen gesprochen wird? Stimmt es überhaupt, dass sich Frauen aus dem Osten anders definierten als ihre westlichen Schwestern? Waren sie emanzipiert(er)? Und wenn ja, was ist dreißig Jahre nach den grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen davon geblieben?
In Text und starken Bildern zeigt das Buch »Emanzipiert und stark – Frauen aus der DDR« historische und juristische Voraussetzungen, skizziert das Leben, den Alltag, die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in vierzig Jahren DDR, blickt auf das Frauenbild in Kunst, Literatur und Film und bezieht die Lebenserfahrungen engagierter Frauen und statistisches Material ein.
Das Gespräch moderiert Julia Wiedemann

 

Eintritt frei

 
 

Veranstaltungsort

Glasfoyer des Alten Rathauses, Am Markt 1

 

Veranstalter

Fraktion DIE LINKE

Fürstenwalder Straße 8
OT Trebus
15517 Fürstenwalde/Spree

Telefon 03361 34 00 38

E-Mail E-Mail:

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]