Facebook
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Wohnen auf der Ketschendorfer Feldmark I

Die Stadt Fürstenwalde/Spree bietet folgende Objekte zum Kauf an

 

Kontakt

Bis zum 28. Februar 2017, 16 Uhr können unterschriebene Kaufanträge bei der Stadtverwaltung, FG Bau- und Liegenschaftsmanagement, Am Markt 4, 15517 Fürstenwalde/Spree eingereicht werden. Die Kaufanträge müssen folgende Angaben enthalten: die Nummer des Grundstücks, die Bestätigung des Kaufpreises und einen Absender.

 

Gehen bis zum o.g. Zeitpunkt mehrere Anträge auf ein Grundstück ein, so entscheidet das Los.

 

Straße
Grund-
stück
Flur-
stück
Größe
in m²
Vordere Grund-stücksbreite
Kaufpreis
(69,35 €/m²)
Krausestraße
4
416
790
ca. 19 m
54.786,50 €

Krausestraße

5
415
818
ca. 19 m
56.728,30
Krausestraße
6
414
817
ca. 19 m
56.658,95
Krausestraße
7
413
818
ca. 19 m
56.728,30 €
Frieda-Engel-Weg
9
442 tw.
ca. 981
ca. 20 m
68.032,35 €
Charlotte-Apel-Straße
14
433
901
ca. 21 m
62.484,35 €
Lily-Braun-Straße
15
417
766
ca. 20 m
53.122,10 €
Lily-Braun-Straße
27
443 tw.
ca. 878
ca. 26 m
60.889,30 €
Lily-Braun-Straße
29
443 tw.
ca. 784
ca. 18 m
54.370,40 €
Lily-Braun-Straße 36 443 tw. ca. 700 ca. 22 m 48.545,00 €

 

Lage:

Die Grundstücke liegen im ca. 3,5 ha großen Plangebiet Ketschendorfer Feldmark I in Fürstenwalde Süd auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes Pneumant-Sportforum. Das Plangebiet befindet sich süd-westlich der Langewahler Straße an der Krausestraße.
Kindereinrichtungen und Schulen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Nähe.

 

Erschließung:

Die Straßen Frieda-Engel-Weg, Edeltraut-Soot-Straße, Charlotte-Apel-Straße und Lily-Braun-Straße werden zurzeit gebaut. Nach Abschluss der Arbeiten werden die Fahrbahnen und Gehwege, soweit Gehwege geplant sind, befestigt sein. In den Straßen werden sämtliche Medien verlegt. Die Regenentwässerung der Straßen erfolgt überwiegend über Versickerungsmulden. Straßenbeleuchtung wird vorhanden sein. Die Lage der Grundstückszufahrten wird zwischen Bauherrn und Stadt vereinbart. Die Erschließungsbeiträge für anliegende Grundstücke – außer für Trinkwasser und Abwasser – sind bereits im Kaufpreis berücksichtigt.

Die Krausestraße ist noch nicht ausgebaut. Erschließungsbeiträge sind jedoch auch hier im Kaufpreis bereits enthalten. Die erstmalige Straßenherstellung ist im Jahr 2018 vorgesehen.

Herstellungsbeiträge für Abwasser und Anschlusskosten für Trinkwasser werden vom Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Fürstenwalde und Umland für alle Grundstücke gesondert erhoben.

 

Bauweise und bauliche Nutzung:

Die Bebauungsmöglichkeiten richten sich nach den Festsetzungen des rechtskräftigen Bebauungsplans Nr. 91 „Wohnen auf der Ketschendorfer Feldmark I“.

Es wurden u.a. ein allgemeines Wohngebiet (§4 Baunutzungsverordnung) und eine Grundflächenzahl (GRZ) von 0,25 festgesetzt. In der Krausestraße (WA 6) sind 2 Vollgeschosse zwingend sowie ausschließlich Dächer mit einer Dachneigung von 38 bis 45 Grad (gilt nicht für Garagen, Carports und Nebenanlagen gem. § 14 BauNVO) und einer maximalen Traufhöhe von 4 m zulässig. Im übrigen Wohngebiet sind 1 – 2 Vollgeschosse möglich. Pro Wohngebäude sind maximal 2 Wohnungen zulässig.

 

Besonderheiten:

1.    Bei den Grundstücken 9, 27, 29 und 36 handelt es sich vorerst um unvermessene Teilflächen. Die Vermessungen einschließlich der Vermessungskosten werden von der Stadt Fürstenwalde/Spree übernommen.

2.    Mit der Bebauung der Grundstücke 9, 14, 15, 27, 29 und 36 kann erst nach Herstellung der angrenzenden Straßen mit einer Schottertragschicht begonnen werden, spätestens ab dem 01.07.2017. Die Fertigstellung der Straßenoberfläche erfolgt erst, wenn die Mehrheit der Grundstücke bebaut ist, spätestens jedoch 2020. In der Krausestraße ist eine sofortige Bebauung möglich.

3.    Der Verkauf der Grundstücke ist für den jeweiligen Käufer mit einer Bauverpflichtung (Fertigstellung innerhalb von 3 Jahren) verbunden.

Für den Zustand, die Beschaffenheit und Gebrauchsfähigkeit der Grundstücke übernimmt die Stadt Fürstenwalde/Spree keine Garantie. Die o.g. Angaben gelten nicht als vereinbarte Beschaffenheit, sind keine Eigenschaften im Sinne des § 434 Abs. 1 BGB und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Der Kaufinteressent ist in jedem Fall gehalten, sich über den Gegenstand ein eigenes Bild zu verschaffen und die für seine Kaufentscheidung notwendigen Informationen selbstständig einzuholen.

 

Stadt Fürstenwalde/Spree

Bau- und Liegenschaftsmanagement

Am Markt 4
15517 Fürstenwalde/Spree

E-MAIL senden

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Annegret Thiem, Zimmer 237b
Telefon: 03361 557-215

Fax/AB: 03361 557-3215

 

Christin Kelm, Zimmer 237a

Telefon: 03361 557-275

Fax/AB: 03361 557-3275

 



 

 

 

 

Infrastruktur:

Entfernung zum:

Bahnhof ca. 3,5 km
Stadtzentrum(Rathaus/Dom) ca. 2,5 km
Autobahnanschluss BAB 12 ca. 1,5 km
Flughafen Berlin-Schönefeld ca. 50 km
Flughafen Berlin-Tegel ca. 78 km

 

 

Lageplan gesamt

 

 

 

KFM2 

 

 

KFM1