Facebook
     +++  Students on Tour bei der BONAVA GmbH  +++     
     +++  Soldaten - die Fachkräfte von Morgen.  +++     
     +++  Weiterbildungsförderung Beschäftigter  +++     
     +++  Evangelische Tagesklinik mit 20 Plätzen eröffnet  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Denkmalschutz

Denkmalschutz geht uns alle an

 

Kontakt

Denkmal gesucht

Was ist denn nun ein Denkmal im Sinne des Brandenburgischen Denkmalschutzgesetzes?

 

„Denkmale sind Sachen, Mehrheiten von Sachen oder Teile von Sachen, an deren Erhaltung wegen ihrer geschichtlichen, wissenschaftlichen, technischen, künstlerischen, städtebaulichen oder volkskundlichen  Bedeutung ein öffentliches Interesse besteht.“
(§ 2 Brandenburgisches Denkmalschutzgesetz - BbgDSchG)

 

Schon diese Definition im Sinne des Gesetzes macht deutlich, dass ein Gebäude nicht im ästhetischen Sinne „schön“ sein muss, um erhaltenswert zu sein. Die baugeschichtliche Besonderheit (erstes Gebäude seiner Art, besondere Baukonstruktion u. ä.) kann zu einer Aufnahme in die Denkmalliste führen, ohne dass dies beim ersten Anblick des Bauwerks deutlich wird. Die Frage „Ist ein Gebäudetyp wie der DDR-Wohnungsbau P2 ein in seiner Art schützenswertes Gebäude?“ erhält in diesem Zusammenhang besondere Bedeutung.

 

Wenn wir von einem Denkmal sprechen, können wir also sowohl bauliche und technische Denkmale, als auch Garten- und Bodendenkmale meinen. Grundlage für die Definition eines Naturdenkmals ist zudem das Brandenburgische Naturschutzgesetz (BbgNatSchG).

 

Auch wenn für den Denkmalschutz die Untere Denkmalfachbehörde des Landkreises bzw. des Landes zuständig sind, befinden sich die Gebäude in unserer Stadt. Wir laufen täglich an ihnen vorbei, erfreuen uns an ihrem Anblick und manchmal werden wir auch an ihr Fehlen erinnert.

 

Stadt Fürstenwalde/Spree

Fachgruppe Stadtplanung

Am Markt 4

15517 Fürstenwalde/Spree

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Petra Wildschütz

Zimmer 218

Telefon: 03361 557-206

Fax/AB: 03361 557-3206

 

Jeannine Albrecht

Zimmer 222

Telefon: 03361 557-224

Fax/AB: 03361 557-3224

 

     

Aktueller Anlass, sich mit der vorhandenen erhaltenswerten Bausubstanz in Fürstenwalde auseinander zu setzen, ist der Antrag der Fraktion DIE LINKE "Denkmalschutz - Denkmale präsentieren - Denkmalliste erweitern", der auf der Stadtverordnetenversammlung am 2.6.2016 einstimmig beschlossen wurde. Mit der Drucksache 6/DS/363 wurde ein Bericht zum Denkmalsschutz und zu den "Roten Tafeln" vorgelegt und einstimmig beschlossen.

 

Auf den Seiten des Landesamtes für Denkmalpflege finden Sie hier weitere Informationen, z.B. einen Wegweiser zur Aufnahme eines schützenswerten Gebäudes in die Liste.

 

Denkmalliste des Landes Brandenburg

Quelle: Landesamt für Denkmalpflege

(Stand: 31.12.2015)

 

Liste der Baudenkmale in Fürstenwalde

Quelle: Wikipedia

(Die Liste ist nicht vollständig.)

     

Die Stadt Fürstenwalde möchte die öffentliche Wahrnehmung zum Denkmalschutz schärfen und lädt gemeinsam mit dem Museum Fürstenwalde ein am

 

Donnerstag, dem 27. Oktober 2016 um 18:30 Uhr

 

zu einem Fachvortrag in das Brauereimuseum im Alten Rathaus, Am Markt 1.

Der Fürstenwalder Diplom-Historikers Florian Wilke spricht zu aktuellen Baudenkmälern, insbesondere zu denen, die sich im Eigentum der Stadt befinden und erläutert exemplarisch ihren Denkmalwert.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung hier

 

Liste der Denkmäler in Fürstenwalde

6/DS/363

Denkmale präsentieren - Denkmalliste erweitern: Bericht zum Denkmalschutz und "Rote Tafeln"