Facebook
     +++  Students on Tour bei der BONAVA GmbH  +++     
     +++  Soldaten - die Fachkräfte von Morgen.  +++     
     +++  Weiterbildungsförderung Beschäftigter  +++     
     +++  Evangelische Tagesklinik mit 20 Plätzen eröffnet  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Beiräte der Stadt Fürstenwalde/Spree

Ortsbeiräte

 

In der Stadt Fürstenwalde bestehen im Sinne des §§ 45 ff der Brandenburgischen Kommunalverfassung BbgKVerf. Ortsteile mit 3 von den Einwohnern des Ortsteils gewählten Mitgliedern. Die Ortsbeiräte werden vor der Beschlussfassung der Stadtverordnetenversammlung oder des Hauptausschusses in die Belange des Ortsteils einbezogen und angehört. Die Ortsbeiräte tagen regelmäßig und öffentlich. 

 

Mehr Informationen zu den Sitzungen der Ortsbeiräte

 

Gemäß der Hauptsatzung der Stadt Fürstenwalde/Spree § 3 bestand zunächst der Ortsteil Trebus. Mit der 1. Änderung der Hauptsatzung vom 4.6.2015 (veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 16 am 9.6.2015) wurde ein weiterer Ortsteil Molkenberg gebildet und mit der 2. Änderung der Hauptsatzung vom 10.11.2016 (veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 32 vom 22.11.2016) wurde die Bildung eines dritten Ortsteiles Heideland beschlossen.

 

Der Ortsbeirat Trebus setzt sich aus folgenden VertreterInnen zusammen:

  • Sandra Dorsch, Vorsitzende
  • Monika Fiedler
  • Andre Grosser


Der Ortsbeirat Molkenberg setzt sich zusammen:  

  • Marion Rothe, Vorsitzende
  • Anne-Marie Raddatz
  • Christin Bödewig 

 

Der Ortsbeirat Heideland sich sich aus folgenden Vertreterinnen zusammen:

  • Karl-Heinz Wittig
  • Jürgen Hajduk
  • Monika Baumgart

    

Die Wahlberechtigten eines Ortsteiles wählen ihren Ortsbeirat am Tage der landesweiten Kommunalwahlen, also wieder im Jahre 2019.

 

Ehrenamtliche Beiräte

 

Die ehrenamtlichen Beiräte, als Interessenvertretung von Einwohnergruppen, sind für die Wahlperiode der Stadtverordnetenversammlung benannt. Sie setzen sich aus Vertretern von Interessengruppen oder Organisationen bzw. aus Einwohnern mit besonderen Erfahrungen und Kenntnissen zusammen, die dem jeweiligen Aufgabengebiet des Beirates entsprechen.

In der Stadt Fürstenwalde wurde ein Beirat für die Integration von Einwohnern mit Migrationshintergrund gebildet. Er führt die Bezeichnung „Integrationsbeirat der Stadt Fürstenwalde/Spree“. In der Stadt Fürstenwalde wurde ein Beirat zur besonderen Vertretung der Gruppe der Senioren gebildet. Er führt die Bezeichnung „Seniorenbeirat der Stadt Fürstenwalde/Spree“. In der Stadt wurde zur besonderen Vertretung der Gruppe der Behinderten ein Beirat mit der Bezeichnung „Behindertenbeirat der Stadt Fürstenwalde/Spree“ gebildet. Ein Gleichstellungsbeirat konnte in der laufenden Legislaturperiode wegen mangelndes Interesses nicht gebildet werden.

 

Mehr Informationen zur Arbeit des Seniorenbeirats

Mehr Informationen zur Arbeit des Behindertenbeirats

Mehr Informationen zur Arbeit des Integrationsbeirats

 

Mehr Informationen...