Facebook
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Preisträger des Goldenen Raben

Seit dem Jahr 2005 wird alljährlich im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Fürstenwalde der "Goldene Rabe" verliehen, eine Kleinplastik aus Bronze auf einem Sockel aus Eichenholz, die der Fürstenwalder Künstler Werner Menzel geschaffen hat. Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wird jeweils ein Bürger oder eine Bürgerin ausgewählt, der oder die sich besondere Verdienste erworben hat. 
 

Jahr

Name

Leistung

2017

Hannelore Holze

 

für ihr herzliches Engagement bei Generationen von Tänzern und für die Kultur

 

2016 Ingeburg Kollin

für ihren ehrenamtlichen Einsatz für alle Belange ihres Ortsteiles

Trebus

 

2015 Uwe Redmann

für seine unermüdliche und beispielhafte Arbeit in der SPIKO
und seine Verdienste in der Suchtprävention

 

2014

Maria Meinl

für ihre langjährige kommunalpolitische Tätigkeit und ihr leidenschaftliches Engagement für ihre Heimatstadt

 

2013

Alfred Wegewitz

– dem lebendigen Gedächtnis der Stadt  – für seine historischen Aufarbeitungen und Denkanstöße

 

2012

Hannelore Hoffmann

für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement in der Seniorenarbeit

 

2011

Gerda Kuhn

für ihre Verdienste um die Gründung des Fürstenwalder Hospizvereins und ihre unermüdliche, persönliche und tröstliche Begleitung

 

2010

Jochen Seidler

für seine jahrelange Arbeit als Leiter der Musikschule, als Dirigent der Bigband und seine taktvolle Förderung junger Musiker

 

2009

Erika Schulz

für den persönlichen Einsatz, die Erinnerung an das Internierungslager Ketschendorf wach zu halten

 

2008

Peter Apitz

für die Idee und die jährliche Durchführung der Fürstenwalder Jazztage

 

2007

Günter Bohr

für sein Engagement um die Gründung und die Attraktivität des Fürstenwalder Heimattiergartens

 

2006

Georg Popp

für sein Engagement für die große Domorgel 2005

 

2005 

Wolfgang Andres

für die Vorbereitung und Durchführung der Bundeschortage 2004