Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  26.03.2020 Zukunftstag Brandenburg  +++     
     +++  Neuer Stundenplan tritt ab Mittwoch in Kraft  +++     
     +++  Kunst im Schulgebäude  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Tag der offenen Tür: Buntes Angebot in der SJG

02.12.2019

Am 02.12.2019 fand traditionell der Weihnachts-Tag der offenen Tür an der Sigmund-Jähn-Grundschule in Fürstenwalde statt.

Neben vielen Gästen, wie unter anderem dem stellvertretenden Bürgermeister Herrn Wichary und dem FGL Herrn Politz, kamen auch zukünftige Erstklässler mit ihren Eltern zu diesem Event und meldeten sich für das neue Schuljahr an.

Um 15.00 Uhr eröffnete Schulleiterin Ines Tesch den bunten Nachmittag.

Ein dreistündiges Programm mit vielen Angeboten war sehr liebevoll von Lehrkräften, Kindern, AG-Leitern und Eltern vorbereitet worden. So sendete das Schülerradio über die neue Hausanlage die schönsten Weihnachtshits aller Zeiten. Im Foyer des Hauses trat Frau Nickel mit unserer AG Sportdance und dem „Tanzstudio Miral“ aus Fürstenwalde auf und erntete für ihre Darbietungen sehr viel Applaus. Natürlich war auch der Weihnachtsmann persönlich anwesend und stand für Fotos mit der Fotobox von Marian Kämpfe bereit.

Kinder, die ein Bilderrätsel der schönsten Orte unserer Schule lösten, bekamen vom Mann mit dem weißen Bart ein kleines Geschenk.

In den Räumen wurde gebastelt, es gab selbst gebackene Plätzchen, Kinderpunsch und Bratwurst vom Grill sowie ein von unserer Elternsprecherin organisiertes reichhaltiges Kuchenbuffet. Tolle Kekshäuser stellte die Koch-AG unter der Leitung von Frau Kranz her.

Die Theater-AG führte ein kleines Stück auf, ein Puppen-Krippenspiel gab es im Fachbereich Sonderpädagogik.

Zu Besuch waren auch die Kameraden der Feuerwehr in Fürstenwalde, welche einen Einblick in ihre Arbeit gaben.

Am Ende kam sogar noch ein Kasper, der kreative Aufgaben für die Kinder vorbereitet hatte. Auch das beliebte Glücksrad wurde wieder gedreht und wollte gar nicht mehr still stehen.

Über die Jahre wurde das Angebot für diese Veranstaltung deutlich erweitert und so hat sich der Tag der offenen Tür  zu einem echten Highlight in Fürstenwalde Nord in der Vorweihnachtszeit entwickelt.

Allen Helfern, Gästen und Mitwirkenden sei an dieser Stelle recht herzlich gedankt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Das Schülerradio

der Sigmund-Jähn-Grundschule

 

 

Foto: Eröffnung mit einem englischen Lied

Fotoserien zu der Meldung


Weihnachts-Tag der offenen Tür (02.12.2019)

Am Montag, 02.12. luden wir, das Team der Sigmund-Jähn-Grundschule und des Hortes "Sternschnuppe", ein zum bunten Weihnachtstag der offenen Tür!
Mit zahlreichen Bastelständen, der beliebten Fotobox von Marian Kämpfe, der Feuerwehr und  natürlich dem Weihnachtsmann stimmten sich unsere Schülerinnen und Schüler, Kita-Kinder, Eltern und andere Gäste auf Weihnachten ein!

Es gab ein Bilderrätsel von unseren schönsten Wandbemalungen, unsere moderne Schulbibliothek mit Leseclub stellte sich vor und auch alle anderen Arbeitsgemeinschaften zeigten ihr Können:

Kinder der 4. Klasse eröffneten mit englischen Liedern mit Instrumentalbegleitung,  Marina Nickels (Tanzstudio MIRAL) AG Streetdance trat auf und ihre Tanzmäuse zeigten nicht nur ihr Können, sondern auch bezaubernde Kostüme.

Andere Kinder spielten die Weihnachtsgeschichte als Puppenspiel vor. Im Musikraum zeigt unsere Theater-AG ein kleines Theaterstück über einen ganz besonderen Stern.

 

Dankeschön an alle fleißigen Eltern, die für das leibliche Wohl sorgten: Vom Grillstand über Zuckerwatte, Popcorn, Punsch und Glühwein sowie ein riesiges Kuchen- und Waffelangebot bis hin zum köstlich gesunden Angebot der AG Genussdetektive war wieder alles dabei!
Die AG Naturwissenschaften bot Experimente an, AG Töpfern schuf wieder tolle Kunstwerke - und auch auf Leinwänden durften sich die Kinder ausprobieren. Einen Parcours der Sinne gab es ebenfalls.
Die AG Schülerradio moderierte und wechselte zwischen den Events im Foyer und ihrem Schülerradiostudio.
Die Akademie für Lernmethoden zeigte, wie man spielend lernt. Ein großes Dankeschön an Anne Voigt, die mit umfangreichem Material ankam.

Wir stellten unsere Methoden und Medien im Anfangsunterricht nach DUDEN - Lerntherapeutisches Institut vor, in denen wir uns seit über einem Jahr coachen und fortbilden lassen.

 

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher*innen, die Interesse an unserer Schule gezeigt  haben.