Facebook
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

UFU e.V. startet Energiesparprojekt mit der Stadt Fürstenwalde

Am 12.12.2017 lud das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V. (UFU e.V.) zur Auftaktveranstaltung des Energiesparprojektes fifty/fifty mit der Stadt Fürstenwalde ein. Unsere Klasse 4a nahm mit ihrem Klassenleiter Herrn Gesk und der Konrektorin Frau Jänicke teil.

 

 

 

fifty/fifty - Energiesparen an Schulen

 

Mit fifty/fifty werden Schulen motiviert, durch eine Änderung ihres Nutzerverhaltens Energie im Schulalltag einzusparen. Die Hälfte der eingesparten Energiekosten werden nämlich dann vom Schulträger direkt an die beteiligten Schulen ausgezahlt.

 

fifty/fifty ist einfach!

 

Alle Kinder und Erwachsenen unserer Schule achten ab sofort verstärkt auf einen sparsamen Einsatz von Wärme, Licht und Elektrizität. Schülerinnen und Schüler, Lehrerkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher drehen die Heizung runter, wenn es in den Räumen zu warm wird, knipsen das Licht nur dort und dann an, wenn es gebraucht wird und achten auf ein richtiges Lüften in den Pausen. Unser Hausmeister überprüft die Regelungen der Heiz- und Lichtsysteme und passt diese an die zeitliche und örtliche Gebäudenutzung an. Notwendige Kleininvestitionen oder Reparaturen werden in diesem Zusammenhang aufgedeckt und mit Unterstützung des Schulträgers behoben.

 

Ein tolles Projekt!

Vielleicht schaut bei der Gelegenheit mal jemand auf unsere Heizung aus den 70ern... ;-)

 

Fotoserien zu der Meldung


fifty/fifty: UFU e.V. startet Energiesparprojekt (12.12.2017)

Am 12.12.2017 fand die Auftaktveranstaltung zu unserem Energieprojekt statt, an dem wir in den nächsten 4 Jahren teilnehmen.

 

Im Alten Rathaus eröffnete der Bürgermeister H.-U. Hengst die Veranstaltung, die Informationen rund um Energie und Energiesparen sowie Quiz, Rallye und Experimente rund um das Thema Energie für die Kinder beinhaltete.