Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Elternversammlung zukünftige Klasse 1  +++     
     +++  10.06. Elternversammlungen neue 7. Klassen  +++     
     +++  Dankesbrief an unsere Eltern  +++     
     +++  Danksagung an Frau Kunath  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Gemeinsam als Familie durch die Coronazeit

Fürstenwalde/Spree, den 24.04.2020

Ein Film und mehrere Plakate sind ein Angebot, das die Erzieherinnen und Erzieher der KiezKita "Kunterbunt" in diesen Tagen ausprobieren. Es werden Themen angesprochen wie der Umgang mit Streit und die Tageseinteilung zwischen Arbeit, Schulaufgaben und Freizeit für alle Familienmitglieder. Einmal gibt es eine Visualisierung für alle. Und damit man das an seine persönliche Situation anpassen kann, werden leere Flyer mit Anregungen dazugeliefert - zum selbst ausfüllen. 

 

Eine Gruppe aus erfahrenen Pädagoginnen und Logopädinnen, unter ihnen Nina Sandleben und Linda Eich, haben das Material entwickelt, um das Familieneben generell zu unterstützen. "Das passt gut zu unseren Bemühungen, auch in dieser Zeit mit unseren Eltern eng in Kontakt zu bleiben", so Agnieszka Meise von der Kita "Kunterbunt". Die Bilder machen die Themen auch für Kinder zugänglich, sodass sich im Idealfall die ganze Familie gemeinsam dazu austauschen und überlegen kann: "Wie können wir diese Zeit, unser Zusammensein, gemeinsam gut gestalten?" Am Rande werden alle Bemühungen unterstützt, über eigene Gefühle zu reden, über Angst, Wut, aber auch über die Bedürfnisse nach Zuwendung oder Ruhe. "Allein der Austausch darüber ist extrem wertvoll", weiß Agnieska Meise, die im Rahmen des Bundesprogramms KiezKita die Felder Sprache, Inklusion und Familien mit ihren Kolleginnen besonders im Blick hat.

 

Wer Lust hat, die Anregungen aufzunehmen und selbst auszuprobieren, findet die Vorlagen hier.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Gemeinsam als Familie durch die Coronazeit