Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  04.12.2019 WEIHNACHTSMARKT Wer hat Ideen?  +++     
     +++  Mit Schwung durch den Herbst  +++     
     +++  25. bis 28.11. Projektwoche DAS LEBEN IST BUNT  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Fürstenwalde finanziert Ideen für Nord, Bürger entscheiden mit Stadt und Quartiersmanagement suchen Ideen und engagierte Bürger

Fürstenwalde/Spree, den 24.10.2019

Fürstenwalde/Spree – Wie soll Fürstenwald Nord aussehen? Was fehlt im Stadtteil? Was würde helfen, damit sich Anwohnerinnen und Anwohner wohl fühlen? Eine Bank? Ein Gemeinschaftsgarten, ein gemeinsames Fest?

 

Der Verfügungsfonds Fürstenwalde Nord finanziert Ideen von Anwohnern, die das Zusammenleben in Fürstenwalde Nord fördern und den Stadtteil lebenswerter machen. Die ersten Ideen werden bis zum 15.11.2019 gesammelt, künftig soll es zwei Aufrufe im Jahr geben.

 

„Das Städtebauförderprogramm Soziale Stadt ermöglicht es uns, das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zu unterstützen, die gute Ideen für Fürstenwalde Nord haben, aber nicht wissen, woher sie Geld zur Verwirklichung bekommen“, erklärt Jeannine Albrecht, die Leiterin der Fachgruppe Stadtplanung.

 

„Das Quartiersmanagement berät und unterstützt Sie gern bei der Antragsstellung“, ergänzt Robert Meldt, Quartiersmanager der Caritas in der Trebuser Straße 60. „Außerdem suchen wir Anwohner, die gemeinsam mit anderen Vertretern über die eingereichten Anträge entscheiden. Wer sich diese verantwortungsvolle Aufgabe vorstellen kann, ist ebenfalls herzlich eingeladen, sich beim Quartiersmanagement zu melden“, so Meldt.

 

Das Quartiersmanagement ist zu erreichen unter quartiersmanagement-nord@caritas-brandenburg.de sowie telefonisch unter 03361 739 48 56

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Fürstenwalde finanziert Ideen für Nord, Bürger entscheiden mit Stadt und Quartiersmanagement suchen Ideen und engagierte Bürger