Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  11.09. Schulkonferenz  +++     
     +++  Rentenberatung: 05.09.2019 ab 9.30 Uhr  +++     
     +++  Große Schulgala: Von Musical bis Akrobatik  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Helm, Ampel, Bus – Sicherheit ist ein MUSS! Herzliche Einladung zum 1. Tag der Verkehrssicherheit am 14. September

Fürstenwalde/Spree, den 13.08.2019

 

Bürgermeister Matthias Rudolph traf sich heute mit Revierpolizistinnen und –polizisten vor Ort an der Sonnengrundschule, um sich über das Thema Verkehrssicherheit zu informieren. Im Gespräch mit Eltern, Kindern und der Schulleitung verschaffte er sich einen Überblick über die Situation. Wo lauern Gefahren? Was kann jeder einzelne tun? Was kann Schule leisten? Welchen Beitrag müssen der Busverkehr Oder-Spree und die Stadtverwaltung erbringen, damit Schulwege auch für Grundschüler sicher sind?

 

Damit nicht nur gesprochen wird, sondern die Erkenntnisse auch umgesetzt und eingeübt werden können, lädt die Stadt Fürstenwalde gemeinsam mit Partnern des Lokalen Bündnisses für Familie ein zum

1. „Tag der Verkehrssicherheit“ am Samstag, dem 14. September.

Unter dem Motto Helm, Ampel, Bus – Sicherheit ist ein MUSS! verwandelt sich das Gelände der e.dis Arena (Hegelstraße 30, 15517 Fürstenwalde/Spree) von 11 bis 16 Uhr in einen großen Probe- und Übungsparcours. Familien mit Schulkindern sowie Interessierte sind herzlich eingeladen und sollten ihre Fahrräder, Roller, E-Bikes und die Helme nicht vergessen.

 

Mit dabei sind die Polizei mit einem Überschlagssimulator, Yellicat, die musikalisch und auf spielerische Art Verkehrserziehung für die Jüngsten verpackt, die BARMER mit einer T-Wall, einer Aktivitätswand, mit der man seine Reaktionsgeschwindigkeit testen kann, das Deutsche Rote Kreuz mit Vorführungen zur Ersten Hilfe am Kind, die Feuerwehr Fürstenwalde und andere Partner.

 

Die Stadtverwaltung und die Verkehrswacht haben einen Roller- und Fahrradparcours vorbereitet, damit das richtige Verhalten im Straßenverkehr praktisch geübt werden kann. Außerdem bieten die Christophorus-Werkstätten der Samariteranstalten zusammen mit der Polizei die kostenlose Fahrradgravur an.

 

Um die Wichtigkeit von „Verkehrssicherheit in deiner Stadt“ auch aus Kindersicht darzustellen, können Kinder am Infostand der Stadt an einem Malwettbewerb teilnehmen. Die fünf schönsten Bilder bekommen einen Preis und werden im Rathaus gezeigt.

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern, ganz besonders mit Kindergarten- und Grundschulkindern.

 

Mit Flyern und einem Anschreiben wird in diesen Einrichtungen besonders geworben und über den 1. Tag der Verkehrssicherheit informiert. „Wenn die Resonanz gut ist, könnte sich der Tag der Verkehrssicherheit zu einer wiederkehrenden Veranstaltung entwickeln“, so Organisatorin Christin Hemmerling von der Fachgruppe Familie, Soziales und Bildung, die sich auf diesen Tag freut.

 

Wegen der knappen Parkplätze und dem Übungseffekt empfehlen wir, gleich mit dem Fahrrad zu kommen. „Wir freuen uns auf euren Besuch mit der ganzen Familie! Kommt und macht mit! Und bis dahin: Augen auf im Straßenverkehr und auf den Anderen achten!“, rät Bürgermeister Matthias Rudolph.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Helm, Ampel, Bus – Sicherheit ist ein MUSS! Herzliche Einladung zum 1. Tag der Verkehrssicherheit am 14. September

Fotoserien zu der Meldung


Verkehrssicherheit an Grundschulen (13.08.2019)