Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Rentenberatung: 05.09.2019 ab 9.30 Uhr  +++     
     +++  Große Schulgala: Von Musical bis Akrobatik  +++     
     +++  Kleidertausch  +++     
     +++  Kreativzeit - Betonobjekte gießen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

23. Ermutigung: Kunst behinderter Künstler schafft bewegende Momente

Fürstenwalde/Spree, den 09.05.2019

Am 8. Mai wurde die 23. Ermutigung eröffnet. Die Ausstellung zeigt Kunstwerke behinderter Künstlerinnen und Künstler. Rund 1.000 Werke wurden eingereicht, die Fachjury hat 130 Werke für die Exposition ausgewählt. Bewegend war nicht nur die Eröffnungsfeier, bei der die Band "Wir sind wir" der Regine-Hildebrandt-Schule in Erkner mit selbst geschriebenen und getexteten Songs zum Mitsingen und Klatschen animierte, sondern auch die kleinen und großen Kunstwerke selbst. Ein besonderer Blick auf die Dinge und die Welt, eine unverstellte und fröhliche Kreativität machen die Bilder und Plastiken sowie Collagen aus. Viele erhielten noch während der Vernissage einen roten Punkt und wurden verkauft. Zahlreiche Werke sind unverkäuflich, weil sich ihre Schöpfer vermutlich nicht von ihnen trennen wollen. Besonderer Dank gebührt dem Ausstellungsteam der Fomat gGmbH, die mit ihrem neuen Geschäftsführer Andreas Kosch diese wunderbare Tradition auch in kommenden Jahren fortführen wollen. Im Anschluss werden die Kunstwerke in der Kunstscheune Reichenwalde gezeigt.

 

Die Ausstellung ist zu sehen:

  • Montag bis Freitag von 10.00 Uhr  bis 15.30 Uhr
  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 14.00 Uhr bis 16.00

 

Ort: Aula der Erich-Kästner-Schule, Heinrich-Mann-Straße 8, 15517 Fürstenwalde/Spree

 

Die Preisverleihung und die Übergabe der "Goldenen Giraffe" in 11 Kategorien ist am 05.06.2019 um 11.00 Uhr in der Aula der Erich- Kästner-Schule.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 23. Ermutigung: Kunst behinderter Künstler schafft bewegende Momente

Fotoserien zu der Meldung


23. Ermutigung (09.05.2019)