Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  Projektwochen vom 23. bis 27.09.  +++     
     +++  Rentenberatung: 10.10.2019  +++     
     +++  Große Schulgala: Von Musical bis Akrobatik  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Jeder fegt vor seiner Tür - Frühjahrsputz am Freitag, dem 29. März

Fürstenwalde/Spree, den 06.03.2019

Die Temperaturen steigen und der Frühling kündigt sich an. Da ist es nur natürlich, wenn Fürstenwalde dem Winterdreck zu Leibe rückt und zum Frühjahrsputz aufruft. „Wenn jeder vor seiner Tür für Sauberkeit sorgt, dann kann der Frühling beginnen“, meint Bürgermeister Matthias Rudolph und fordert alle Fürstenwalder auf, mitzutun. Wichtig sei, dass jeder zunächst an seine Anliegerpflichten denkt und Bürgersteige und eventuell Straßenflächen vor seiner Tür reinigt.

 

Dieser Tage geht die Stadt mit der Fachgruppe Kommunalservice voran und nimmt sich systematisch Parktaschen und Parkplätze sowie unsere Grünanlagen vor. Der Parkplatz Schlossstraße war schon an der Reihe, in dieser Woche am 6.3. und nochmal am 11.3. folgen die Parktaschen in der Gartenstraße. Bis Ostern sollen noch die Parkflächen in der Frankfurter Straße entlang der Fahrbahn, aber auch auf den Parkplätzen in der Frankfurter und Fiete-Schulze-Straße sowie die Parkbuchten in der Eisenbahnstraße gründlich gereinigt werden. „Uns hilft es sehr, wenn alle Fürstenwalder dann die jeweiligen zeitweisen Parkverbote wirklich beachten“, so Karin Schulze, Leiterin der Fachgruppe Kommunalservice. Heute seien, so Christoph Malcher, Chef des Ordnungsamtes, drei PKWs im Halteverbot stehengeblieben. Neben dem Bußgeld würden die drei Halter nun auch die Kosten für die nochmalige Reinigung zu tragen haben. Es würden sicher ein paar Hundert Euro anfallen.

 

Aber auch die Bürgerinnen und Bürger sind gefragt. „Wir sind ganz dringend auf das Engagement der Fürstenwalderinnen und Fürstenwalder angewiesen“, so Bürgermeister Rudolph. Denkbar sei, dass z. B. Schülerinnen und Schüler im Umfeld ihrer Schule oder ihres Jugendclubs Müll sammeln oder dass Parteien sich einklinken und gemeinsam mit dem Stadtforst einen Teil des Stadtwaldes wieder von Unrat befreien. „Gleiches gilt auch für Vereine, die sich für ihre Heimatstadt einsetzen wollen“, so Rudolph.

Gleichzeitig schreibt das Fürstenwalder Ordnungsamt Eigentümer an, die ihren Anliegerpflichten bislang nicht nachgekommen sind und für viele ein Ärgernis darstellen. Davon gab es ihm Jahr 2018 insgesamt 443 Ermahnungen wegen der Verletzung der Anliegerpflichten.

 

Erfreulich ist, dass die Ortsteile mit gutem Beispiel vorangehen und sich schon für den Frühjahrsputz verabredet haben. Der Ortsbeirat Heideland hat unter dem Motto „Sauberes Heideland“ am 23. März zum Frühjahrsputz aufgerufen und einen Container geordert, Trebus ist noch vor Ostern dran. Auch der Ortsteil Molkenberg wird sich im Frühjahr mit einer Aktion beteiligen und sich wahrscheinlich gemeinsam mit dem Stadtforst eine Waldfläche zur Reinigung vornehmen.

 

Steckbrief Frühjahrsputz Fürstenwalde

 

Wann: Freitag, 29. März 2019
aber auch in der Woche vom 25. bis 31. März 2019
Wo: Im gesamten Stadtgebiet und in den Ortsteilen
Was: Frühjahrsputz
also vor allem: Streugut von Wegen und Straßen fegen und Müll in Grünanlagen einsammeln
Wie:

Vom 18. bis 22. März werden zu den Öffnungszeiten des Rathauses Säcke im Ordnungsamt kostenlos ausgegeben.

Beim Erhalt der Säcke wird verabredet, wie viele Säcke voraussichtlich anfallen und an welcher Stelle gesammelt wird.

Am Montag, dem 1. April 2019, werden die Säcke durch die Fachgruppe Kommunalservice abgeholt.

Was noch: Handschuhe und eventuelle Geräte wie Besen, Schaufel, Harke bitte selbst mitbringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis: Das Sammelgut muss getrennt werden. Deshalb gibt es Gelbe und blaue Säcke. Die gelben Säcke sind für alle Abfälle, die auch sonst in den gelben Sack kommen. Die blauen Säcke für den Restmüll. Sperrmüllablagerungen sind nicht gemeint und sollen nach wie vor dem Maerker gemeldet werden.

 

 

Foto: Drei Mitarbeiter der Firma Bartsch reinigen im Auftrag der Stadt die Parktaschen in der Gartenstraße.