Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Fachgruppe Kommunalservice freut sich über neue Hebebühne mit einer Arbeitshöhe von 26 Metern

Fürstenwalde/Spree, den 06.02.2018

Pünktlich zum Baumschnitt im Frühjahr hat die Fachgruppe Kommunalservice ein neues Fahrzeug mit Hebebühne mit einer Arbeitshöhe von 26 Metern erhalten. Das fabrikneue Fahrzeug wurde von der Firma Ruthmann direkt für die Erfordernisse der Stadt Fürstenwalde gebaut. Das Besondere: Das Fahrzeug kann langfristig über 48 Monate ausschließlich über Kommunen gemietet werden. Durch dieses Mietmodell war eine Einsparung von rund 2.000 € pro Monat gegenüber der vorherigen Lösung möglich möglich. In der Miete enthalten sind Versicherungen, gesetzliche Prüfarbeiten wie TÜV und Reifenersatz. Wie bei einem üblichen Leasingvertrag kann der Nutzer nach Ablauf des Vertragsendes verlängern oder das Fahrzeug zum Restwert kaufen. Die Hebebühne kommt nicht nur beim Baumschnitt durch die Fachgruppe Kommunalservice zum Einsatz, sondern kann z. B. auch bei der Revision oder Reparatur an Hochbauten der Stadt eingesetzt werden.

 

Foto: Mitarbeiter der Fachgruppe Kommunalservice und Baumexperte Thomas Schmidt testen die neue Hebebühne