Facebook
     +++  Ausbildungsmessen "Ausbildung Deluxe Tour IHK"  +++     
     +++  Termin in greifbarer Nähe  +++     
     +++  Zukunftspreis Brandenburg 2018 - jetzt bewerben !  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bürgermeister zu vermieten: 8 Stunden Zeit für Kinder und Jugendliche

Fürstenwalde/Spree, den 04.01.2018

Am gestrigen Tag haben alle drei Fürstenwalder Kandidaten für das Bürgermeisteramt einen Vertrag unterzeichnet, in dem sie sich verpflichten, 8 Stunden ihrer wertvollen Zeit zu reservieren für Kinder und Jugendliche. In unterschiedlichen Einrichtungen, Vereinen und Initiativen wollen Amtsinhaber Hans-Ulrich Hengst sowie Karin Lehmann (CDU) und Matthias Rudolph (BfZ) mit Jugendlichen ins Gespräch kommen. "Dabei ist es denkbar, dass die Kandidatin oder der Kandidat mit den Jugendlichen kocht, sie berät, an einer Diskussion teilnimmt oder einen Sportnachmittag initiiert", so Mia Zickerow-Grund vom Jugendring. Vor allem sollen die Kandidaten eine Vorstellung davon bekommen, was Jugendliche in unserer Stadt brauchen und Jugendliche könnten die Kandidaten direkt nach ihren Vorhaben fragen. In den Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit würden die Termine auch inhaltlich vorbereitet. Denn ab 16 Jahren dürfen Jugendliche auf kommunaler Ebene wählen, so auch am 25. Feburar die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister. "Bürgermeister_in zu vermieten" ist eine Initiative des Jugendrings, der Streetworker der Stadt sowie der Jugendpflege. Die Aktion läuft bis 9. Februar.

 

Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, die sich einen Termin mit einem der Kandidaten oder allen wünschen, melden sich bei elfi.hirsch@fuerstenwalde-spree.de