Facebook
     +++  „Prof`s-on-Tour  +++     
     +++  Newsletter GründerZeiten  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Führungsnachwuchs der E.DIS packt in der Sigmund-Jähn-Grundschule an.

Fürstenwalde/Spree, den 09.11.2017

Im Rahmen des „Potentialkräfte“-Programms der E.DIS werden die künftigen Führungskräfte nun auch handwerklich aktiv und malern drei Räume in einer Fürstenwalder Grundschule. „Wir wollten ein Projekt vor Ort unterstützen und haben unter den Bewerbern  gern die Sigmund-Jähn-Grundschule ausgewählt“, sagt Steffi Frank, die den Einsatz von Seiten der E.DIS AG organisiert. Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst freut sich über das Engagement der Nachwuchskräfte bei einem kurzen Besuch. „Es ist ein schönes Zeichen, dass die Sigmund-Jähn-Grundschule ausgewählt wurde und es unterstreicht einmal mehr die Verbundenheit des Unternehmens mit dem Standort.“

 

Die Führungskräfte (einschließlich des Vorstands) der E.DIS AG krempeln bis zu neun Mal im Jahr die Ärmel hoch, um sich gesellschaftlich zu engagieren, indem sie bei konkreten Projekten tatkräftig mitanpacken. Dies hat sich nun die künftige Führungsgeneration zum Vorbild genommen.

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Potentialkräfte der E.DIS packen an (09.11.2017)