Facebook
     +++  „Prof`s-on-Tour  +++     
     +++  Newsletter GründerZeiten  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Herzliche Einladung zum 1. Tag des Vorschulkindes

Fürstenwalde/Spree, den 06.09.2017

Das Bildungsnetzwerk Ein Quadratkilometer Bildung lädt gemeinsam mit der Stadt Fürstenwalde ein zum Ersten Tag des Vorschulkindes in Fürstenwalde. Angesprochen sind Eltern, deren Kinder ab dem Schuljahr 2018/19 zur Schule gehen werden.


Der Tag des Vorschulkindes findet statt:
Samstag, 07. Oktober 2017, 10:00 – 13:00 Uhr
Kulturfabrik Fürstenwalde
Domplatz 7, 15517 Fürstenwalde


(Bildungs-)Übergänge sind für Kinder und Eltern sowie die pädagogischen Einrichtungen eine Herausforderung, bei der sie Hand in Hand arbeiten sollten. Häufig besteht bei Eltern eine Unsicherheit und es fehlt ein Überblick, was alles im letzten Jahr vor der Einschulung zu tun und zu erledigen ist, welche Termine und Fristen es gibt. Das fängt bei der Frage an, welche Schule die geeignetste für das Kind ist und geht weiter über Fragen nach Schuleingangsvoraussetzungen, Beratungsmöglichkeiten, Tagesbetreuung etc.

 

Der Tag des Vorschulkindes ist ein in der Region (Frankfurt/Oder, Eisenhüttenstadt, Beeskow) schon erprobtes Konzept, das Eltern einen ersten Einblick und Antworten auf ihre Fragen geben soll. Sie sollen informiert werden über:

  • Schulische Angebote der öffentlichen und privaten Grundschulen
  • Gestaltung des letzten Jahres in den Kindertageseinrichtungen
  • Gestaltung der Übergangsphase
  • Überblick über Ganztags- und Hortangebote
  • ihre Aufgaben bis zur Einschulung und darüber hinaus
  • Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten im Übergangsbereich.

 

Geplant sind dabei folgende drei Schwerpunkte:

  • Informationen aus erster Hand: Fachkräfte aus Schule, KiTa, Hort und Beratungsstellen erläutern Eltern in 7 Vorträgen zu je 7 Minuten wesentliche Eckpunkte der Schulübergangsphase (Schulaufnahmeverfahren, Schuleingangsuntersuchung, Hort- und Ganztagsangebote, gesund leben, das Vorschuljahr in der KiTa, Sprachförderungsmöglichkeiten) vor und stehen anschließend zum Gespräch mit den Eltern bereit.
  • Der Marktplatz der Anbieter: Hier stellen sich die Fürstenwalder Schulen mit ihren Angeboten vor, aber ebenso sind die KiTa- und Hortträger sowie die Anbieter von Beratungsdiensten (Familienberatungsstelle, Kinder- und Jugendärztlicher Dienst) eingeladen, ihre Einrichtungen und Dienste vorzustellen.
  • Kinderangebot: Auch die zukünftigen Schulkinder und ihre Geschwister sind an diesem Tag willkommen und werden durch den Kinderladen und die Jugendarbeit betreut.

 

Der Tag wird durch verschiedene Akteure vorbereitet und gemeinsam organisiert.
Ein Quadratkilometer Bildung Fürstenwalde ist eine gemeinsame Initiative der RAA Brandenburg, des Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V. (JuSeV), der F.C. Flick Stiftung für Toleranz, der Freudenberg Stiftung und der Stadt Fürstenwalde/Spree.
Der Tag des Vorschulkindes in Fürstenwalde wir außerdem unterstützt vom Landkreis Oder-Spree.


Kontakt:
 
Ein Quadratkilometer Bildung
Pädagogische Werkstatt
Dominik Ringler, Mirjam Zickerow-Grund
Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 66
15517 Fürstenwalde/Spree
Tel. +49 3361 551 2 551
Mobil +49 177 6856330
Fax +49 3361 551 2 553
d.ringler@raa-brandenburg.de
m.zickerow-grund@raa-brandenburg.de
www.quadratkilometer-fuerstenwalde.de