Facebook
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Grundstück Uferstraße: Verkehrszählung nach den Sommerferien geplant

Fürstenwalde/Spree, den 27.07.2017

Bei der öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zur Bebauung des Grundstücks Uferstraße 9, ehemalige Wollspinnerei, Ende Mai hatten sich Anwohner zur Art und Höhe sowie zur Dichte der Bebauung kritisch geäußert und vor allem Verkehrsprobleme befürchtet.

 

Darauf hat die Stadt reagiert und den derzeitigen Grundstückseigentümer, die GiP GmbH, beauftragt, ein Verkehrsgutachten in Auftrag zu geben. Dazu ist es notwendig, zunächst die Ist-Situation zu erfassen. Auftraggeber und Gutachter sind sich darüber einig, dass eine Untersuchung während der Sommerferien das Ergebnis verfälschen würde. Deshalb muss mit den aktuellen Zählungen bis Anfang September gewartet werden. Die Ergebnisse der Verkehrsuntersuchung können damit frühestens im Oktober vorgestellt werden.


"Mit der Aufstellung eines Bebauungsplans für das Gebiet ist also erst Ende des Jahres bzw. im kommenden Jahr zu rechnen", so Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst in seinem Informationsschreiben, das er jetzt den Bewohnern der Uferstraße, der Luisen- und Albert-Kleeberg-Straße sowie der Straße Am Wasserturm und Am Rechenzentrum zugestellt hat. Er wolle den Diskussionsprozess nicht abreißen lassen und zeitnah informieren, so Hengst.