Facebook
     +++  Neues Unternehmen stellt sich vor  +++     
     +++  Newsletter IHK Lotsendienst erschienen  +++     
     +++  IHK-Umwelt-Info erschienen  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Einzelhändler werden um Unterstützung bei Untersuchung für Einzelhandels- und Zentrenkonzept gebeten

Fürstenwalde/Spree, den 04.04.2017

Die Stadt Fürstenwalde/Spree hat den Leipziger Standort des Planungs- und Gutachterbüros Stadt + Handel mit der Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes beauftragt. Zahlreiche Veränderungen im Einzelhandelsbesatz, die Entwicklungen im Handel der letzten Jahre und nicht zuletzt die aktuelle Rechtsprechung machen eine Überarbeitung der mittlerweile acht Jahre alten Konzeption erforderlich. Die Fortschreibung ist wichtig für die Sicherung und Entwicklung insbesondere der Zentren und der Nahversorgung. Darüber hinaus dient das Einzelhandels- und Zentrenkonzept als städtebaulicher Rahmenplan und gutachterliche Grundlage sowohl bei der Aufstellung von Bebauungsplänen als auch für die Beurteilung von Bauanfragen.


Um die Angebotssituation in der Stadt aktuell beurteilen zu können, werden in der Zeit zwischen dem 24. April und 19. Mai 2017 sämtliche Einzelhandelsbetriebe im Stadtgebiet durch Mitarbeiter von Stadt + Handel persönlich aufgesucht und nach Verkaufsfläche sowie Sortimenten erfasst. Die Stadt Fürstenwalde/Spree bittet alle Einzelhändler, die

Bestandserhebung der Einzelhandelsbetriebe zu unterstützen, um dadurch die Fortschreibung der Konzeption und somit die Entwicklung der Stadt voranzubringen. Die Mitarbeiter von Stadt + Handel können sich mit einem Schreiben der Stadt Fürstenwalde/Spree ausweisen. Der Datenschutz und die Anonymität werden bei der Erhebung selbstverständlich berücksichtigt. Es werden keine betriebsbezogenen Angaben veröffentlicht.


Für Rückfragen bei der Stadt Fürstenwalde/Spree erreichen Sie Petra Wildschütz aus der Fachgruppe Stadtplanung unter der Telefonnummer 03361 - 557 206.