Facebook

Instagram-Account der Stadt Fürstenwalde/Spree

     +++  13. Regionale Aubildungsbörse 2020  +++     
     +++  1. Fürstenwalder Schul-WM im Mädchenfußball  +++     
     +++  Kita- und Schulkinder im Zauberzahlenwald  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Schülerradio mit Beppo Küster

14.03.2019

Nach 10 Jahren Schülerradio erreichen wir nun einen neuen Meilenstein:

1. Die AG Schülerradio hat nun ihr eigenes Studio und kann im Schulgebäude senden.

2. Beppo Küster, Entertainer, schult die Kinder auf dem Gebiet der Radiomoderation.

 

Wir wünschen unserer Arbeitsgemeinschaft weiterhin viel Spaß!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schülerradio mit Beppo Küster

Fotoserien zu der Meldung


Beppo Küster schult unsere Schülerradiomoderatoren! (14.03.2019)

Zwei Jahre nach Beginn haben wir es endlich geschafft:

 

Unsere AG Schülerradio, die seit 10 Jahren auf Sendung ist, kann nun endlich ihr eigenes Studio in Besitz nehmen und im Schulgebäude senden. Bisher waren die Sendezeiten leider nur auf die Hofpausen beschränkt, wenn die Technik mühevoll nach draußen geschleppt wurde.

 

Seit heute ist alles anders: Die Firma S & T hat gebohrt, gehämmert, verkabelt, hingestellt und eingestellt - und nun kann täglich im Haus gesendet werden. Was immer die Kinder interessiert: Musik natürlich, Informationen, Interviews, Berichte, Gedichte, Interessantes aus Unterricht, Arbeitsgemeinschaften, Hort und Freizeit...

 

Kompliziert war die Finanzierung: Der Förderverein der SJG e.V. machte den Anfang mit den im Spendenlauf erlaufenen Einnahmen - das reichte leider nicht. Aus dem Projekt "Soziale Stadt" kam dann noch einmal die gleiche Summe. Den Rest von über 2500 EUR erhielten wir von "Demokratie leben". Vielen Dank dafür!

 

Herr Jungbluth leitet die AG seit ihrer Entstehung vor 10 Jahren. Zusätzlich haben wir heute als Highlight den Entertainer Beppo Küster gewinnen können. Dieser ließ sich überzeugen, eine Sonderschulung für unsere Moderator*innen durchzuführen. Und das hat heute jede Menge Spaß gemacht!

 

Schon im Vorfeld bekamen die Kinder von Beppo Küster folgende Nachricht:

____________________________________________________

"Liebe Schüler.

 

die Begrüßung/Anmoderation ist für viele Hörer ein Grund dranzubleiben oder den Sender zu wechseln, deshalb hier deine Aufgabe für das Radio-Coaching:

  1. Sprich in ein Smartphone eine Radio-Ansage, höchstens 30 Sekunden lang. (Vor der Ansage deinen Namen deutlich sprechen!)
    Stell dir vor, du moderierst eine Radio-Sendung an, die über dein Lieblingsthema berichtet und du möchtest, dass alle Hörer auf deinem Kanal bleiben. Also du musst begeistert sein, damit du begeistern kannst. Wie du das machst, bleibt dir völlig überlassen.
  2. Sende die mp3-Datei (an Beppo Küster - Anm. d. Red.) bis spätestens 11.3.
  3. Ich werde aus allen Ansagen eine „Sendung“ schneiden und am 14. März spielen wir alle Ansagen vor – deine Mitschüler werden dann entscheiden, ob sie bei „deiner Sendung“ dranbleiben würden oder umschalten.
  4. Und ich werde ein paar Tipps geben.

Viel Spaß! Bis dahin

 

Beppo Küster"

____________________________________________________

Das war doch mal eine spannende Hausaufgabe, die die Kinder gern und mit Engagement gelöst haben. Wie versprochen, hatte Beppo Küster sich die Anmoderationen zu Hause angehört und seine Bemerkungen dazu ebenfalls gleich auf Band gesprochen.

Die Kinder hatten viel Gelegenheit zum Üben und bekamen wertvolle Tipps.

 

"Warum macht ihr Schülerradio?", fragte Beppo Küster.

Wika, Steffi, Henryk, Melina, Leonie, Karema, Emma und Joy antworteten prompt: "Weil wir Musik spielen wollen, weil wir moderieren wollen, weil wir mit Technik arbeiten wollen, weil wir den anderen Kindern etwas Gutes tun wollen...".

Beppo ergänzte: "Das Wichtigste: Es muss EUCH Spaß machen UND den anderen!" ABER: "Was macht den Hörern Spaß?" Auch hier waren sich die Kinder einig: Lieblingsmusik hören und Infomationen bekommen.

 

Im Verlauf der folgenden 3 Stunden wurden unsere Schülermoderatoren in die unendlichen Weiten des Radios eingeführt. Dazu gehörten auch die 10 Gebote - ein bisschen abgewandelt:

  1. Ich bin deine Zielgruppe, dein Gott, du sollst keine andere Zielgruppe haben neben mir."
  2. Du sollst entscheiden, ob du Musikradio, Inforadio oder einen Mix von beiden machen willst. (Wir wollen einen Mix!)
  3. Du sollst Spaß haben, aber damit auch etwas erreichen. Sei dir im Klaren, was! Und: Eine Ansage ist auch immer eine Geschichte!
  4. Du sollst die Musik spielen, die den meisten gefällt.
  5. Du sollst nie Pausen machen zwischen Ansage und Musik, zwischen Musik und Musik - in der Ansage selbst sowieso nicht.
  6. Du sollst gut sprechen.
  7. Du sollst deine Stärken und Schwächen erkennen.
  8. Du sollst du selbst sein.
  9. Du sollst begehren, besser zu sein als die anderen Radiomacher. Sei ehrgeizig!
  10. Vergiss alles, was ich dir beigebracht habe und habe Spaß!

 

Dazu noch jede Menge Tipps wie

  • Sende nicht aus Räumen, die widerhallen.
  • Gehe dicht ans Mikrofon.
  • Lies nicht vor - man hört es!
  • Wenn ihr was erzählt, will ich eine Information!
  • Erzeuge einen Spannungsbogen, mach neugierig, erzähle eine Geschichte.
  • Atme ruhig aus, stehe locker, atme ein, baue Spannung auf und lächle - dann sprich und lächle weiter!
  • Sei echt und lebe!
  • Übe freies Sprechen. Sprich so, wie du gerade möchtest.
  • Introsprechen: vorher Musik hören und dann raufsprechen

 

Stolz zeigten die Kinder Beppo Küster auch das neue Studio, aus dem ab sofort im Haus gesendet werden kann.

 

Wir danken Herrn Küster für seinen Besuch.

Es war sehr spaßig, spannend und lehrreich.